Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Zweite Runde der Damen-Landesliga

Die Henndorferinnen greifen an.

Am Samstag wurde die zweite Runde der Damen Tennis-Landesliga ausgetragen. Dabei konnten sich die Favoriten klar durchsetzen: Der UTC Oberalm I gewann das Vereinsduell gegen die zweite Mannschaft aus Oberalm mit 7:0. Ebenfalls ohne Matchverlust siegte Henndorf über die Aufsteiger aus Schwarzach. Das Duell Radstadt gegen Eugendorf endete mit einem 5:2 Sieg für die Pongauer. Nach einem 5:0 Vorsprung nach den Einzelpartien konnten sich die Eugendorfer durch zwei Doppelsiege noch den wichtigen Punkt für die Tabelle sichern. Spielfrei hatte der ESV ASKÖ Saalfelden.

Das Team aus Henndorf, rund um Mannschaftsführerin und Topspielerin Denise Greilinger, gewann die ersten beiden Partien in Salzburgs höchster Spielklasse jeweils mit 7:0. Die Henndorfer gelten neben dem ESV ASKÖ Saalfelden als Favorit auf den Titel. Ausschlaggebend wird hier wohl das direkte Duell am 13.06. in Saalfelden sein.

Die nächste Runde wird am Samstag, dem 30.05. ausgetragen.

Bild: Denise Greilinger Union Woerle Henndorf  (Foto: Werner Müllner)

Top Themen der Redaktion