Verbands-Info

20 - 22. Jänner 2017
Zwei Salzburger Siege beim Sparkasse Cup in Zell am See

Valentin Glasl (u12) und Johannes Hopfer (u16) siegen, Aleksandar Sismanovic wird 2. (u14 - im Bild links)

Das dritte Turnier des Sparkasse Jugend Cups 2016/2017 und das vierte Turnier des Sparkasse Kids Cups 2016/2017 gingen am vergangenen Wochenende in der Tennishalle Zell am See über die Bühne. Salzburgs Vertreter schlugen sich sehr gut und holten zwei umjubelte Turniersiege.

Boys 12u: In ihren Gruppen waren die beiden Finalkontrahenten Julius Jeitschko (WTC Großgmain) und Valentin Glasl (UTC Eugendorf) ohne Niederlage geblieben. Jeitschko gelang sogar das Kunststück, kein Game zu verlieren, während Glasl 6 Games seinen Gegnern überlassen musste. Im anschließenden Finale ließ dann Valentin Glasl jedoch seinem Gegner Julius Jeitschko keine wirkliche Siegchance und holte sich den Turniertitel durch einen 6-1 6-3 Sieg. Paul Pichler (USV Großarl) belegte hinter Nick Ihlenfeld (W) den vierten Rang.

Boys 14u: Einen „Start-Ziel-Sieg“ landete Manuel Rapperstorfer (OÖ). Er war als eins gesetzt und besiegte im Finale den ungesetzten Seekirchner Aleksandar Sismanovic mit 6-2 und 6-1. Marc Krenek (UTC Seekirchen) scheiterte im Halbfinale an Rapperstorfer.

Boys 16u: Johannes Hopfer (UTC Oberalm) feierte den Turniersieg durch 2 Erfolge und verwies dabei Maximilian Pfeffer (ESV Uttendorf) und Miks Kudulis (TC Zell am See) auf die Plätze.

Girls 16u: Sophia Wurm (T) feierte zwei Siege und ließ sich den Turniertitel nicht nehmen. Auf den Plätzen landeten Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen) und Viktoria Kurz (T).

Boys 9u: Yasin Merkl (T) war nicht zu schlagen, feierte zwei Siege und damit den Turniererfolg vor dem Radstädter Kevin Schnell und Marco Möschl (UTC Baumbar Kaprun).

Boys 10u: Der dominierende Spieler dieser Altersklasse war in Elias Forcher (K) schnell gefunden. Er siegte dreimal, gab keinen Satz ab und überließ seinen Gegnern nur 4 Games. Damit holte er sich den Turniersieg überlegen. Emil Krenek (UTC Seekirchen/2 Siege), Moritz Fuchs (T/1 Sieg) und Valentin Dutzler (ESV ASKÖ Saalfelden) belegten die Plätze zwei bis vier.

Text: Peter Bazzanella

Im Bild die Sieger u14, v.l.: Aleksandar Sismanovic (2.), Manuel Rapperstorfer (1.) (Foto: STV)

Top Themen der Redaktion