Zum Inhalt springen

Verbands-Info

WILSON ITF JUNIOR CLASSIC 2013: OUT TROTZ STARKER LEISTUNG

Ann-Sophie Schwaiger (1. STC Stiegl) und Jakob Aichhorn (TC GM Sports Anif) wurden für vergangene Leistungen mit einer Wildcard für den Hauptbewerb belohnt. Trotz guter Leistungen kam das Aus in Runde eins!

Ann-Sophie Schwaiger hat die Wildcard erhalten, weil sie über lange Strecken Salzburgs Tennisjugend mit tollen Leistungen vertreten hat und auch, weil sie in den letzten Wochen sehr oft ihr bestes Tennis abrufen konnte. Jakob Aichhorn erhielt eine Wildcard, weil er bei den vergangenen ÖM 16u im Doppel und im Einzel Salzburg würdig vertreten hat. Trotz einer guten Leistung schafften es weder Ann-Sophie noch Jakob, die zweite Runde zu erreichen. Schwaiger -und das spricht für sie- war leicht angeschlagen und die Schule stresst sie momentan auch sehr. Mit Training und Lernen muss sie immerhin einen Fulltime-Job erledigen, der wöchentlich ca 60 Stunden intensive Arbeit verlangt. Für Jakob wiederum war es eine völlig neue Situation, denn auf dieser Ebene hat er noch nie gespielt, er ist im Gegenteil gerade erst dabei reinzuschnuppern. Und unter diesen Aspekten müssen ihre Leistungen in Bergheim gesehen werden.

Ann-Sophie hatte die Slowenin Tamara Zidansek (14) zur Gegnerin und unterlag zwar in zwei Sätzen, aber trotzdem knapp mit 46 und 57. Bei Jakob ging vor allem Satz eins schnell vorbei, denn bis er seine Nervosität im Griff hatte, stand es bereits 60 für seinen Gegner Alex Molcan aus der Slowakei, der noch dazu an vier gesetzt ist. Mit Satz zwei fand Jakob besser ins Match, ohne jedoch den Slowaken ernsthaft gefährden zu können. Aus der 06 36 Niederlage wird der akribische "Tennisarbeiter" Jakob ganz sicher die richtigen Schlüsse ziehen.

Da beide Spieler im Doppel nicht dabei waren, ist das Tennisland Salzburg in Bergheim nicht mehr vertreten.   

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at
17. Januar 2013 / 1750 Uhr

Top Themen der Redaktion