Zum Inhalt springen

Liga

UTC Sparkasse Radstadts Herren erreichen Final4

Toller Erfolg der Pongauer Aufsteiger

Hinten v.l. Jaroslav Pospisil, Sebastian Prechtel, Gerald Kamitz (MF), Björn Nareyka, Marco Moises. Vorne v.l. Lukas Neumayer, Benedikt Emesz, Daniel Geib ©UTC Sparkasse Radstadt

2021 ist die erste Saison von Radstadts Herren in der 1. Bundesliga, der obersten Spielklasse. Als Saisonziel wurde der Klassenerhalt angegeben. Doch mit konstant guten Leistungen und einem nach dramatischem Spielverlauf errungenen 5:4 Auswärtssieg am Samstag 26.6. bei UTC Casa Moda Steyr haben sie die Radstädter sogar für das Final4 um den österreichischen Meistertitel qualifiziert. Dieses wird von 11.-13. September in Tulln ausgetragen. MF Gerald Kamitz: "Damit haben wir viel mehr erreicht, als wir uns erwartet haben".

Einen großen Anteil an diesem Erfolg haben Salzburgs Nachwuchsspieler Lukas Neumayer und Benedikt Emesz, welche für vor allem im Einzel für wichtige Punkte gesorgt haben. So gewannen beide auch in Steyr ihre Einzel, ebenso wie Sebastian Prechtel. Für die beiden Doppelpunkte sorgten Prechtel/Björn Manfred Nareyka sowie Lukas Rosol/Gerald Kamitz.

In Tulln wird im Halbfinale das Meisterteam des Vorjahres, Union Stein&Co Mauthausen (mit dem Salzburger Gabriel Schmidt), der Gegner sein. Die Pongauer können locker aufspielen, die Favoritenrolle liegt bei Mauthausen.

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

19.09.2021

Sie haben es geschafft!

Herren 35: Der Sieg "dahoam" wurde für den TC St. Johann zur Wirklichkeit