Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Union Woerle Henndorf feiert Landesmeistertitel Damen

Im Finalspiel gegen St. Johann landeten die Flachgauerinnen einen sicheren 5:2 Heimsieg.

Damen: Union Woerle Henndorf erobert Landesmeistertitel

Die führenden Henndorfer Damen empfingen in der letzten Runde die St. Johannerinnen, in der Meisterrunde ebenfalls noch ohne Niederlage. Obwohl bei den Flachgauerinnen mit Denise Greilinger, Doris Dorfinger und Livia Tasch die Nr. 1, 3 und 4 des Teams nicht verfügbar waren, konnten sie schon nach den Einzeln den Landesmeistertitel mit vier Siegen sicherstellen. Einzig Petra Grillenberger, St. Johanns Nr. 1, konnte mit einem 6:3, 6:2 über Lisa Schosser einen Punkt für St. Johann verbuchen (bemerkenswert: sie siegte heuer in allen 6 Einzeln und Doppeln). Denn auch die Pongauerinnen waren ersatzgeschächt, fehlten doch die Nr. 2, Jana Strubegger, sowie die Nr. 4 und 5, Laura Lirk und Mirjam Puchner. Schlussendlich – nach den Doppeln - ein verdienter 5:2 Sieg der Henndorferinnen, welche über die ganze Saison sicher das stärkste Team stellten.

Im zweiten Spiel der Meisterrunde besiegten die Saalfeldnerinnen die Damen aus Oberalm mit 4:3, wobei der Sieg nach den Einzeln schon feststand und die Tennengauerinnen mit zwei Doppel-Siegen das Ergebnis noch verschönerten.

In der Abstiegsrunde rettete sich der UTC Eugendorf mit einer knappen 3:4 Niederlage gegen TC Sparkasse Radstadt und mit dem damit erzielten dritten Punkt. Den Weg in die Landesliga B muss der SV Schwarzach antreten, die in der letzten Runde auswärts in Niedernsill mit 2:5 verloren und gesamt nur zwei Punkte holten. / EM, 30.6.

Foto: Denise Greilinger, die Nr. 1 des Henndorfer Damenteams. (Foto: Müllner)

Top Themen der Redaktion