Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÜBER 200 NENNUNGEN IN BERGHEIM

Das ÖTV-Jugendranglisten Turnier für Girls und Boys 12u und 14u ist, wie jedes Jahr, der Renner schlechthin!

Nach dem Auftakt des Sparkasse Jugend Cups 2006/2007 im Tenniscamp Salzburg-Bergheim, ist für dieses Wochenende bereits der nächste Jugend-Event ins Rampenlicht gerückt. Beim traditionellen ÖTV-Jugendranglisten-Turnier für Girls und Boys 12u/14u (ÖTV-Kategorie II) ist alles vertreten, was in Österreichs Jugendtennis dieser Altersklassen Rang und Namen besitzt. Natürlich hängen dabei die Trauben der Salzburger Hoffnungsträger sehr hoch, wobei besonders bei den Boys die Salzburger über (geringe) Außenseiterchancen nicht hinauskommen werden.

Für den Hauptbewerb der Boys 14u versuchen sich neun heimische Protagonisten über die Qualifikation in den Hauptbewerb zu spielen. Ein Unterfangen, dass schwerer ist, als es möglicherweise aussieht. Neben den Bergheimern Fabian Felber, Christian Büsching und Markus Huthöfer versuchen dieses Kunststück auch Stefan Schweiberer (WTC Großgmain/15), Wolfgang Obersamer (ESV ASKÖ Saalfelden), der an drei gesetzt ist, Raphael Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf/16), Stephan Stolz (TC Sparkasse Radstadt/6), Laurent Jelinek (Obertrumer TC) und Michael Cerny (TC Zell am See/9) zuwege zu bringen.
Auch der Hauptbewerb der Boys 12u weist derzeit keinen Salzburger Spieler auf, Mario Hölzl (Obertrumer TC/2), Mario Klammer (SV Schwarzach S. Tennis) und Lukas Führling (TC RW Bad Hofgastein) versuchen ihr Glück und starten aus der Qualifikation.

Ein wenig besser stellt sich die Situation bei den Girls dar. Im Hauptbewerb 12u scheinen mit Ann- Sophie Schwaiger (Halleiner Tennisclub), sie ist an zwei gesetzt, Livia Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf), Anna-Maria Tapler (UTC Oberalm) und Michaela Breuer (TC Neukirchen) immerhin vier Salzburger Grazien auf. Ann-Sophie Schwaiger gehört in dieser Altersklasse mit zu den Favoritinnen auf den Turniersieg. Bei den Girls 14u ist Salzburg im Hauptbewerb durch die Zellerin Fiona Schwab vertreten, aus der Qualifikation probieren Ivana Horvat, sie ist an drei gesetzt, Olivia Mair und Gioia Vavricka (alle TC Salzburg-Bergheim) sowie Anna Kosmata (TC St. Johann) und Katharina Kerbler (UTC Eugendorf) den Sprung in den Hauptbewerb.

Das Programm bis Dienstag, 5. Dezember 2006:

Freitag (01.12.) ab 08.00 Uhr Qualifikation Girls und Boys 14u, Boys 12u, Samstag (02.12.) ab 08.00 Uhr Qualifikations Finale Girls 14u, Hauptbewerb 1. Runde Girls und Boys 12u und 14u, eventuell Doppel, Sonntag (03.12.) ab 08.00 Uhr Einzel und Doppel Girls und Boys 12u/14u. Die Finalspiele sind für Dienstag, 5. Dezember 2006 geplant.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)