Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

30. September 2018
U10-Bundesfinale: ESV ASKÖ Saalfelden belegt Platz 6

Julia Mair und Luca Boschele gaben ihr Bestes

Julia Mair, Luca Boschele, der durch eine starke Verkühlung gehandicapt war ©Peter Bazzanella

Das U10 ÖTV-Bundesfinale 2018 auf der Anlage des 1. Salzburger TC war bei feinem Tenniswetter ein großes Fest für die besten Kids aus 7 Bundesländern. Tirol und Oberösterreichs U10 Meisterschaften enden erst im Oktober und damit war ein Mitmachen unmöglich. Das sollte sich ändern, damit auch am letzten Tag alle anwesenden Teams spielen können.

Salzburgs Vertreter, ESV ASKÖ Saalfelden, schickte Julia Mair und den etwas kränklichen Luca Boschele ins Rennen. Bereits im ersten Vergleich wartete mit dem TC Lienz ein mächtiger Gegner, der nach Einzel und Doppel der Favoritenrolle gerecht wurde und mit 0-3 siegte. Im zweiten Vergleich dieser Vorrunde trafen die Saalfelden auf den TC BW Feldkirch. Julia Mair und Luca Boschele starteten mit dem Sieg im Doppel und auch im Einzel sah es für Boschele anfangs sehr gut aus. Seine Verkühlung jedoch machte ihm und Saalfelden einen Strich durch die Rechnung und so verließ er nach überlegen gewonnenem ersten Satz den Platz doch noch als Verlierer. Da auch Mair im Einzel unterlag, siegte Feldkirch mit 2-1.

Am Samstag wurden nach den letzten Vorrundenspielen die Platzierungsspiele in Angriff genommen. Der ESV ASKÖ Saalfelden traf dabei im Spiel um Platz 5 auf den ASKÖ TC Energie Burgenland Eisenstadt, wobei sich Luca Boschele auszeichnen konnte. Die Verkühlung war etwas abgeklungen und so holte er mit einem überlegenen mit 4-0 4-0 Sieg den Ehrenpunkt der Pinzgauer Truppe. Julia Mair wehrte sich zwar in ihrem Einzel gegen einen übermächtigen Gegner, der Sieg ging jedoch an das Bugendland. Da Saalfelden auch das Doppel verlor, blieb Platz sechs vor dem steirischen GAK Tennis aus Graz.

Den Sieg trug eher überraschend der TC Kaiserebersdorf (W) davon, der den favorisierten TC Lienz (K) im Finale mit 2-1 bezwang. Platz drei ging an TC Wunderlich Tribuswinkel (NÖ), Rang vier blieb dem TC BW Feldkirch. Die tolle Veranstaltung ging mir der Siegerehrung und einer großen Tombola, bei der jede Spielerin, jeder Spieler mehrere Preise zugelost bekam, zu Ende.

Hier geht's zur Fotogalerie mit 146 Fotos:

www.flickr.com/photos/141793139@N05/albums/72157671810646567

Top Themen der Redaktion