Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TOLLER AUFWÄRTSTREND BEI ANN-SOPHIE SCHWAIGER

Salzburgs Aushängeschild Ann-Sophie Schwaiger ist wieder da! Den ganzen Herbst und Winter über hatte die 15-Jährige mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Nach der langen Erkrankung kann sie endlich wieder optimistisch in die Zukunft sehen. (Foto: Werner Müllner)

Beim stark besetzten Damen-Turnier im deutschen Würzburg (64er Raster) spielte Ann-Sophie Schwaiger (DTB 226) ausgesprochen gut. In der 1.Runde besiegte sie Laura Werner (DTB 175) mit 6:2 und 6:4,  in der Runde traf sie auf die Regionalspielerin Julia Kral (DTB 118). Die Zuschauer bekamen einen tollen Fight zu sehen, den Ann-Sophie mit 7:5 und 6:4 für sich entscheiden konnte. Im Achtelfinale traf sie auf Theresa Kleinsteuber, die zuvor Anna Fuchs (DTB 85) aus dem Bewerb genommen hatte. Ann-Sophie scheiterte zwar knapp mit 2:6, 7:5 und 3:6, doch mit der starken Leistung kann sie zuversichtlich in die nächsten Turniere gehen.

Die Turnierplanung sieht vor, dass sie im Frühjahr bzw. Sommer nationale Damenturniere in Österreich und Deutschland, die internationalen ITF-Jugendturniere U18 in Villach bzw. Amstetten und an den ITF-Damen-Turnieren in Wien, Innsbruck und Pörtschach teilnimmt, bevor im September 2012 die Bundesliga startet.

Peter Schwaiger zum Erfolg seiner Tochter: „Ann-Sophie so spielen zu sehen war eine große Freude und lässt die Zweifel und Besorgnis, die in den letzten Monaten entstanden sind, schwinden. Dieser Erfolg war sehr wichtig für Ann-Sophies Selbstvertrauen und katapultiert sie ein gutes Stück vorwärts.“

Top Themen der Redaktion