Allgemeine Klasse

19. - 25. Februar 2017
Tolle Erfolge Salzburger Spielerinnen und Spieler bei den ÖM Halle in Wolfsberg

Silber für Betina Pirker, Bronze für Nadja Ramskogler und Bernd Kößler

Silber für Betina Pirker, Bronze für Nadja Ramskogler und Bernd Kößler, Jakob Aichhorn und Gabriel Schmidt erst im Viertelfinale ausgeschieden, Daniel Geib und Gregor Ramskogler erreichten zudem das Achtelfinale! In solcher Stärke sah man Salzburgs Vertreter selten –wenn überhaupt- bei Österreichischen Meistschaften auftrumpfen!  

Betina Pirker(UTC Oberalm/2) wurde im Finale nur von einer Bauchmuskelzerrung gestoppt. Bei Spielstand 2-2 gab sie auf und meinte dazu: „Es ist sinnlos gegen eine, in guter Form befindliche, Marlies Szupper ohne Aufschlag zu spielen. Andererseits wollte ich nichts riskieren“.  Pirker hat im „Konzert der Jungen“, die sie bis ins Finale ordentlich aufmischte, lange den Ton angegeben und ihren Gegnerinnen nur einen Satz überlassen. Ergebnisse-AF: 6-3 6-3 vs Anna Größ (NÖ/Q), VF: 4-6 6-3 6-3 vs Daniela Glanzer (K/Q), HF: 6-3 6-2 vs Christina Wolfgruber /OÖ), F: 2-2 ret. vs Marlies Szupper (NÖ/1).
Aber auch Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif/4) hinterließ bei ihrer Premiere in der Allgem. Klasse einen hervorragenden Eindruck. Sie erreichte mit zwei Siegen das Halbfinale, in dem sie –wie Pirker- an Szupper in zwei Sätzen mit  2-6 4-6 scheiterte. Ergebnisse AF: 6-4 6-3 vs Jovanna Trickovic (NÖ), VF: 6-3 6-1 vs Elena Griessner (ST).

Bei den Herren war es Bernd Kößler (1. STC Stiegl/4), der mit zwei Siegen (AF 6-3 6-2 vs Ramskogler, VF 2-6 7-5 4-2 ret vs Aichhorn), den Einzug ins Halbfinale schaffte, danach dem Burgenländer David Pichler in zwei knappen Sätzen 3-6 6-7 unterlag. Gabriel Schmidt (UTC Koppl/6) feierte zwei Siege (6-4 6-4 vs Daniel Kräuter/WC, 6-0 6-1 Fabian Lipautz/K/Q), ehe er im Viertelfinale am späteren Hallenmeister Lukas Miedler (NÖ/1) knapp mit 6-7 2-6 scheiterte. Auch Jakob Aichhorn (1. STC Stiegl) lieferte zwei starke Matches (7-6 6-7 6-3 vs Matthias Haim/T/7, 6-1 6-4 vs Daniel Geib) ab, ehe er von einer Bauchmuskelzerrung zur Aufgabe im VF gegen Kößler gezwungen wurde. Daniel Geib (Bergheim) und Gregor Ramskogler (GM-Sports Anif), der die Qualifikation mit 2 Siegen meisterte, überstanden Runde eins.

Im Doppel war Salzburg nur durch den Radstädter Marco Moises vertreten, der mit Partner Björn Nareyka (OÖ) in Runde eins ausschied.

Top Themen der Redaktion