Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TINA SCHIECHTL UND FRANZISKA KLOTZ (1. STC STIEGL) EROBERN MEISTERTITEL

Bei den österreichischen Tennismeisterschaften (outdoor) in Villach erreichten Salzburgs Spielerinnen und Spieler einige tolle Ergebnisse!

Allen voran natürlich die STC-Spielerin Tina Schiechtl, die sich den Einzeltitel "krallte" und zum Drüberstreuen auch noch Vizemeisterin im Doppel (zusammen mit Bianca Kamper/V)wurde. Schiechtl war im Einzel topgesetzt und rechtfertigte dies mit der Meisterkrone. Ihre Clubkollegin Franziska Klotz krönte sich hingegen mit ihrer steirischen Partnerin Lisa Summerer zur neuen österreichischen Doppelmeisterin: Im Finale schlug das salzburgerische-steirische Top-Duo Kamper und Schiechtl klar mit 61 und 64!

Die Neumarkterin Stephanie Vock -an sechs gesetzt- schied nach einem 63 62 Sieg gegen Bettina Kreindl (OÖ) im Achtelfinale aus: 06 16 gegen Kamper! An zwei gesetzt war in der Qualifikation die Berghemerin Anela Djuhic, die jedoch zu ihrem Erstrundenmatch nicht antrat.

Bei den Herren mutierten Patrick Telawetz und Gerald Kamitz zu Salzburgs Besten. Sie erreichten im Einzel jeweils das Viertelfinale, in dem sie auch jeweils an den späteren Finalisten scheiterten: Telawetz -an sieben gesetzt- unterlag dem neuen österreichischen Meister Andreas Haider-Maurer (NÖ/1) 26 26, STC-Kollege Kamitz (8) dem Tiroler Vizemeister Rainer Eizinger mit 36 26. Auch Nico Reissig (1. STC Stiegl) konnte Salzburgs Ehre im Einzel nicht retten: Er unterlag im Achtelfinale dem Vorarlberger Philipp Oswald mit 26 und 46.

Im Doppel dagegen hielt sich Nico einigermaßen schadlos. Mit Trainings- und Clubkollegen Marc Rath zog er ins Halbfinale ein, wobei Pascal Brunner (NÖ) und Kristopher Soptiriu (W) zum Stolperstein wurden.

Die Salzburger Ergebnisse - Damen-Einzel:

Tina Schiechtl (1. STC Stiegl/1) vs. Rebecaa Kaineder (NÖ) 60 62,
                                                              Christina Kandler (NÖ/Q) 62 60,
                                                              Kristin Schüler (W/5) 75 61,
                                                              Daniela Kix (W/WC) 26 64 62.
                                                              Barbara Hellwig (NÖ/3) 75 76.
  

Damen-Doppel:

Kamper/Schiechtl (V/1. STC Stiegl) vs. Kaineder/Kanduth (NÖ/K) 62 61,
                                                                     Hellwig/Walter (NÖ/OÖ/2) 64 06 10/8
                                                                     Reichmann/Sepp (W/T/4) 62 76.

Klotz/Summerer (1. STC Stiegl/ST/1) vs. Prentner/Kix (OÖ/W) 61 61,
                                                                       Kreindl/Schüler (W/OÖ/3) 61 61
                                                                       Kamper/Schiechtl (V/1. STC Stiegl) 61 64.

Herren-Einzel:

Patrick Telawetz (1. STC Stiegl/7) vs. Lukas Jastraunig (W) 36 62 64,
                                                                  Bastian Trinker (T) 64 63,
                                                                  Andreas Haider-Maurer (OÖ/1) 26 26;
Gerald Kamitz (1. STC Stiegl/8) vs. Sebastian Bader (T/Q) 62 63,
                                                             Yannick Weihs (NÖ) 62 62,
                                                              Rainer Eizinger (V/2) 36 26,
Nico Reissig (1. STC Stiegl) vs. Florian Farnleitner (1. STC Stiegl) 62 46 62,
                                                        Philipp Oswals (V/4) 26 46;
Patrick Linke (TC Salzburg-Berghem) vs. Lukas Konzilia (T/LL) 76 63,
                                                                        Mario Haider-Maurer (NÖ/6) 46 46.

Herren-Doppel:

Rath/Reissig (1. STC Stiegl) vs. Farnleitner/Kamitz (1. STC Stiegl) 36 75 10/8,
                                                        Simon/Weihs (NÖ/NÖ) wo,
                                                        Brunner/Sotiriu (NÖ/W/3) 46 67.

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@aon.at
28. Juli 2008 / 1100 Uhr


                           

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen