Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

19. März 2019
Tijana Zlatanovic holt auch den ÖM-Titel im Doppel U18

Nach dem Titel in der Allgem. Klasse nun auch Titelträgerin bei Girls U18

Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen) ist nun auch Titelträgerin im Doppel ÖM U18. Mitte Februar holte sie sich den Titel in der Allgemeinen Klasse ©Peter Bazzanella

In Maria Lanzendorf (NÖ) schlug erneut die große Stunde für Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen): Sie holte sich mit Partnerin Eva-Maria Riml (T) -ungesetzt- den Hallentitel bei den Österreichischen Jugend-Hallenmeisterschaften U18. Damit hält sie nun sowohl den Titel der Allgemeinen Klasse, als auch den Titel der U18-Jugend!

Tijana, die im Einzel-Viertelfinale der Kärntnerin Nina Plihal in drei Sätzen unterlag, bot im Doppel an der Seite der Tirolerin Eva-Maria Riml neuerlich eine tadellose Leistung, blieb ohne Satzverlust und krönte diese Leistung mit dem Titel und der Goldmedaille.
Vorerst schlug das Duo Selina Latschbacher/Melina Wiesinger (beide OÖ) 6-1 6-0, ehe im Viertelfinale die beiden Wienerinnen Sara Hutter/Amelie Grindl (3) nicht antraten. Im Halbfinale wurden die topgesetzten Sara Erenda und Ines Faltinger (T/NÖ) mit 7-5 6-4 aus dem Turnier genommen, danach schlugen Zlatanovic/Riml im Finale die zwei gesetzten Nina Walter/Sophia Wurm (OÖ/T) glatt mit 6-2 6-3. Diese Begegnung gab es in dieser Hallensaison bereits im Halbfinale der ÖM Allgemeine Klasse und auch damals gingen Riml/Zlatanovic als Siegerinen vom Platz.

Girls U18-Doppelfinale: Tijana Zlatanovic/Eva-Maria Riml (UTC Seekirchen/T) v Nina Walter/Sophia Wurm (OÖ/T/2) 6-2 6-3.   

Top Themen der Redaktion