Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Tennislehrer-Ausbildung im ULSZ Rif

5 Salzburger Teilnehmer dabei

23.4.2015/EM
Von 13. Bis 17. April war die Bundessportakademie (BSPA) Linz mit einer Ausbildungswoche zum staatlich geprüften Tennislehrer im ULSZ Rif zu Gast. Die kleine Anzahl von 14 Kursteilnehmern ermöglichte dem Lehrteam ein intensives Arbeiten. Die Vortragenden, der ÖTV-Lehrreferent Mag. Harald Mair und Salzburgs Lehrreferent Dr. Johannes Landlinger waren vom Engagement der Kursteilnehmer angetan. Diese Ausbildungsstufe zwischen dem Tennis-Instruktor und dem Tennis-Trainer ist schon für professionellen Unterricht gedacht und stellt hohe Ansprüche an Eigenkönnen und Lernbereitschaft.

Fünf Salzburger Kurs-Teilnehmer

Erfreulicherweise sind fünf Salzburger Spielerinnen und Spieler bei der Ausbildung dabei, wobei diese Zahl sicher noch gesteigert werden könnte. Markus Huthöfer (UTC Seekirchen), Sebastian Kollmann (Union TC Salzburg-Bergheim), Sudhir Batra (TC Bürmoos), David Rosenkranz (SU Abtenau) und - als einzige weibliche Salzburger Teilnehmerin – Gioia Vavricka (UTC Eugendorf) werden in Zukunft auf hohem Niveau unterrichten können.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>

Im Bild die Teilnehmer der Tennislehrer-Ausbildung, ganz links Ausbildungsleiter Mag. Harald Mair, ganz rechts Dr. Johannes Landlinger. Vorne v.l. die Salzburger Markus Huthöfer, Sebastian Kollmann, Sudhir Batra, David Rosenkranz. (Nicht im Bild: Gioia Vavricka)  (Foto: STV)

Top Themen der Redaktion