Zum Inhalt springen

Liga

6. September 2018
Tennis-Wochenende mit Entscheidungscharakter

Im Fokus: Bundesliga Final Four (Damen und Herren) beim 1. Salzburger TC

Die Nummer 1 des 1. Salzburger TC: Weltklassespieler Lukas Rosol ©Peter Bazzanella

Das Highlight des kommenden Wochenendes ist zweifellos das Final Four der Bundesliga  für Damen und Herren auf der Anlage des 1. Salzburger TC im Volksgarten. Daneben gibt es jedoch noch jede Menge anderer Brennpunkte im Tennisland Salzburg.

Von Freitag bis Sonntag (7.-9. September 2018) geht auf der Anlage des 1. Salzburger TC das Bundesliga Final Four für Damen und Herren in Szene. Der STC will seinen im Vorjahr eroberten Staatsmeister-Titel verteidigen, trifft am Freitag (1100 Uhr) gleich auf harten Widerstand. Gegner ist der TC Kirchdorf (OÖ), der im Vorjahr auf eigener Anlage eine bittere 4-5 Niederlage gegen den 1. Salzburger TC ein- und wegstecken musste und "nur" Vizemeister wurde.
Ebenfalls am Freitag (7.9./1100 Uhr) stehen sich im ersten Damen-Halbfinale der TV Wiener Neudorf und der Grazer Parkclub gegenüber.

Am Samstag (8.9./1100 Uhr) finden die zwei restlichen Halbfinalspiele statt: Bei den Herren treffen der ATV RE team future Irdning und der UTC Casa Moda Steyr aufeinander, während im zweiten Halbfinale der Damen das Kornspitz Team OÖ mit  dem ULTV Linz zusammentrifft. Die Finalspiele finden am Sonntag (9.9.) ab 1100 Uhr auf der Anlage des 1. Salzburger TC im Salzburger Volksgarten statt.

Aber auch im Tennisland Salzburg stehen diverse Tennisveranstaltungen am Programm. In St. Johann im Pongau gibt es rund um die Bundesligapartien der Herren 35 (7.9./1100, gegen die Sportunion Klagenfurt, am 9.9./1100 Uhr gegen den TC Warmbad Villach) ein Tennisfest vom Feinsten.

In Schwarzach treffen die Landesmeisterinnen (AK) in ihrem zweiten Aufstiegsspiel auf den TC Kirchdorf. Das erste Spiel gegen Tulln wurde mit 3-4 knapp verloren.

Damen 45: Der ESV ASKÖ Saalfelden hat es auf eigener Anlage mit LUV Graz zu tun, während die Damen 60 des UTC Eugendorf zwei Heimmatches entgegen sehen: 7.9./1100 Uhr gegen TC Schanze/Eden (W), 9.9./1100 Uhr gegen Colony Tennis Point (W).

Herren 45: ESV Uttendorf v TC Gmunden (8.9./1100 Uhr),
Herren 65: TC Mittersill v TC Tennispoint Pasching (8.9./1100 Uhr).

In die Fremde dagegen muss STV-Landesmeister AK UTC Sparkasse Radstadt. Die Pongauer sind im Landesmeister-Aufstiegsturnier bei ASKÖ TC Energie Burgenland in Eisenstadt engagiert.

Top Themen der Redaktion