Zum Inhalt springen

Bundesliga

Tennis-Leckerbissen: UTC Sparkasse Radstadt - TC GM-Sports Anif

Lokalderby der BL Herren am Sonntag, 22. Mai in Radstadt

Lukas Neumayer, TC Sparkasse Radstadt ©Lorenz Masser | Lorenz Masser

Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht am kommenden Sonntag, 22. Mai ab 11:00 in Radstadt das Lokalderby der 1. Bundesliga Herren. Gastgeber UTC Sparkasse Radstadt trifft gleich in der 1. Runde auf Aufsteiger TC GM-Sports Anif. Ein solches Duell zweier Salzburger Spitzenteams hat es in den letzten Jahrzehnten nicht gegeben und die Spannung ist groß.

Der Mannschaftsführer der Radstädter Herren, Gerald Kamitz, erwartet ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Bei seiner Aufstellung lässt er sich nicht in die Karten schauen, mit dem Antreten von Lukas Neumayer, Salzburgs Zukunftshoffnung im Tennis, ist jedoch zu rechnen. Weitere Österreicher, welche zum Einsatz kommen können, sind Niklas Rohrer, der Salzburger Benedikt Emesz, Björn Nareyka und Gerald Kamitz selbst.

Die Anifer haben auf den ersten elf Positionen starke Ausländer gereiht, von denen jedoch nur zwei pro Begegnung zum Einsatz kommen dürfen. Die vier bestgereihten Österreicher sind der Tiroler Sandro Kopp und die drei Lokalmatadoren Jakob Aichhorn, Gregor Ramskogler und Mannschaftsführer Bernd Kößler.

Zuschauer sind herzlich willkommen und können Tennis vom Feinsten erwarten.

Vorschau Herren Landesliga A – 2. Runde

In der 2. Runde der Herren Landesliga A sind die gastgebenden Teams die Favoriten – sowohl der 1. Salzburger TC gegen UTC Eugendorf, als auch Union TCS Bergheim gegen UTC Niedernsill und TC GM-Sports Anif gegen TC St. Johann/Pg. dürfen sich keinen Ausrutscher erlauben, um im Titelkampf weiter im Rennen zu sein.

Top Themen der Redaktion