Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

10. August 2019
Tennis Europe U16 zu Gast in Zell am See

Österreichisches Boys Finale im Einzel sieht Außenseiter als Sieger

Auf dem Foto sind von links Mag. Norbert Ziesel (TC Zell am See), Gerald Rieder (Sportstadtrat), runner-up Tobias Wirlend, Sieger Jan Kobierski, Salome Rattensberger (1. Vize-Bürgermeisterin) und Manfred Onz (TC Zell am See) zu sehen. ©TC Zell am See

Mag. Jörg Eberhardt berichtet aus Zell am See:
Vergangene Woche ging das „Zell am See Junior Open 2019 powered by Schmitten“ in Szene und zum dritten Mal konnte ein Österreicher im Burschenbewerb reüssieren.

Spielerinnen und Spieler aus 15 Nationen traten bei der siebten Auflage des U16 Junior Turniers in Zell am See an und zeigten einmal mehr Leistungen, die sich auch in größeren Stadien herzeigen lassen könnten.

Bei den Mädchen trafen die an 1 gesetzte Polin Malwina Rowinska und die an 6 gesetzte Tschechin Eliska Viktorinova im Finale aufeinander. Dabei konnte sich die Polin, die nun seit 5 (!!) Wochen auf der European Junior Tour ungeschlagen ist, gegen ihre Kontrahentin Viktorinova mit 7-5 6-1 durchsetzen.

Das Burschen Finale sollte im siebten Anlauf erstmals zu einer rein österreichischen Angelegenheit werden. In diesem trafen der Steirer Jan Kobierski (2) und der Oberösterreicher Tobias Wirlend (5) aufeinander. In einer hochklassischen Begegnung setzte sich der um 1 Jahr jüngere Jan Kobierski nach über 2 Stunden doch etwas überrraschend mit 2-6 6-1 6-3 durch. Er hat nun im kommenden Jahr die Möglichkeit, seinen Titel zu verteidigen, während sich Tobias Wirlend auf die ITF Ebene (U18) begeben wird.

Mit den Doppeltiteln hatte Österreichs Jugend diesmal nichts zu tun. Diese gingen bei den Mädchen an Eliska Viktorinova/Smilte Bakyte((CZE/LTU) und bei den Burschen an Mihai Viorel Lungu/Christian Teszari (beide ROU).

Auch im kommenden Jahr wird sich die große Tradition der internationalen Turnierausrichtung  des TC Zell am See weiter fortsetzen, womit werden auch im Jahr 2020 wieder nationale und internationale Toptalente in Zell am See aufschlagen werden.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

13. Oktober 2019

15 Jahre GM-Sports Anif

Gerald Mandl und Team luden zum 15-Jahre-Jubiläum GM-Sports Anif und zahlreiche Gäste folgten dieser Einladung gerne