Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TENNIS AUSTRIA JUNIOR-TOUR U12/U14 - UTC LA VILLE: 3 x BRONZE FÜR SALZBURG

Beim UTC La Ville war die erste Station der Tennis Austria Junior-Tour u12/u14. Folgende Salzburger Jugendlliche waren mit Betreuer Christof Moser in Wien: Valentina Ivankovic, Arabella Koller, Jenny Schefbänker, Benedikt Emesz, Florian Kiss und Samuel Lirk. Im Bild Valentina Ivankovic vom TC Oberndorf.

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2">Bei den Mädchen U12 war <strong>Arabella Koller</strong> (WTC Großgmain) die einzige Teilnehmerin aus Salzburg. Als Topgesetzte überstand sie die ersten drei Runden (1 Bye und 2 klare Siege 6:0 6:0 bzw. 6:1 6:1) ohne groß gefordert zu werden. Im Halbfinale gegen die an Nr. 3 gesetzte Elena Griessner (STTV) musste sie sich in einem engen Match mit 4:6 4:6 geschlagen geben.<span style="mso-ansi-language:DE">Im Doppel musste sie - ebenfalls an Nr.1 gesetzt - aufgrund einer Verletzung ihrer Doppelpartnerin Alina Michalitsch w.o. geben. <br></span></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><span style="mso-ansi-language:DE">Die U14 Mädchen <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Valentina Ivankovic</strong> (TC Oberndorf) und <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Jenny Schefbänker</strong> (SU Abtenau) verloren im Einzel bereits ihr Erstrundenspiel. Im Doppel jedoch erreichte Valentina mit ihrer aus Tirol stammenden Partnerin Anina Stigger das Halbfinale. <br></span></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><span style="mso-ansi-language:DE">Die drei mitgereisten Burschen traten alle in der Altersklasse U12 an: <strong style="mso-bidi-font-weight: normal">Florian Kiss</strong> (STC)<span style="mso-spacerun:yes">&nbsp; </span><span style="mso-spacerun:yes">&nbsp;</span>musste sich in der zweiten Runde gegen den späteren Finalisten mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben, nachdem er in der ersten Runde noch einen eindeutigen Sieg feiern konnte. <strong style="mso-bidi-font-weight: normal">Benedikt Emesz</strong>, ebenfalls STC, und Samuel Lirk (TC St. Johann) erreichten mit starken Leistungen das Achtelfinale, wo sie in sehr engen Matches gegen die an Nr. 3 bzw. Nr. 2 gesetzten Spieler jeweils in drei Sätzen verloren. Im Doppel erreichte Florian mit seinem Kärntner-Doppelpartner Pertl das Viertelfinale, das Doppel Lirk/Emesz sogar das Halbfinale. <br></span></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><span style="mso-ansi-language:DE">Hinweis: In dieser Woche wird die Tennis Austria Tour im <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Tenniscamp Bergheim</strong> fortgesetzt!</span></font>

Top Themen der Redaktion