Zum Inhalt springen

BundesligaSenioren

21. September 2020
TC St. Johann errang Vizemeistertitel Herren 35

Beim coronagerechten Tennisfest in St. Johann triumphierte zum sechsten Mal der UTC Neudörfl (B)

Herr 35 Vizemeister TC St. Johann v.l. Claus Derdak, Patrick Wölfler, Jaroslav Pospisil, Uwe Zisser, Peter Scharler, Christoph Illmer, Julian Knowle, Christopher Kas

Salzburgs diverse Bemühungen, um in der Bundesliga erfolgreich zu sein, scheiterten am vergangenen Wochenende knapp. In St. Johann errang der TC beim „Finale Dahoam“ zwar den Vizemeistertitel, war schlussendlich zufrieden damit, obwohl auch mit dem Titel ein wenig geliebäugelt wurde.

Auf der Anlage des TC St. Johann im Pongau wurde zwei Tage Tennis vom Feinsten geboten. Einerseits wurde das Obere Play Off gespielt, womit der Bundesligameister der Herren 35 ermittelt und gekürt wurde, andererseits ging parallel dazu das Untere Play Off über die Bühne. Beide Veranstaltungen profitierten von der professionellen Vorbereitung der Pongauer, die ihre Anlage coronagerecht eingerichtet und mit gesondertem Ein- und Ausgang für den nötigen Abstand gesorgt hatten.

Der Samstag startete mit je 2 Halbfinalspielen des Oberen und des Unteren Play Offs, wobei die Mannen des TC St. Johann gegen den steirischen Vertreter TC Hartberg knapp mit 4-3 die Oberhand behielten. Die Punkte ergatterten der unglaublich spielende Jaroslav Pospisil, Christoph Illmer, Patrick Wölfler sowie Jaroslav Pospisil und Peter Scharler. Neben Pospisil, der an diesem Wochenende drei Punkte für St. Johann erspielte, waren es vor allem Christoph Illmer (5-7 6-3 10-8 gegen Joachim Kovacs) und Patrick Wölfler (6-4 6-4 gegen Martin Pansy) die im Halbfinale überraschten. Das zweite Halbfinale sah Abonnementmeister UTC Neudörfl gegen Colony/Tennis Point ebenfalls knapp mit 4-3 vorne.

Im Unteren Play Off setzten sich die Favoriten klar durch: Der 1. Klosterneuburger TV schlug ASKÖ Auhof aus Linz ebenso 4-1 und war damit aller Abstiegssorgen ledig, wie der TC Stans aus Tirol, der Sportunion Klagenfurt 4-1 schlug und damit den Verbleib in der Bundesliga sicherte.    

Am Sonntag stand das Finale zwischen dem gastgebenden TC St. Johann im Pongau und dem Serienmeister UTC Neudörfl am Programm. Die Burgenländer, die bereits zum achten Mal das Finale erreichten und dieses fünfmal für sich entschieden, ließen auch diesmal keine Zweifel aufkommen, wer den Titel erobern würde. Während Jaroslav Pospisil die ehemalige Nummer 18 der Welt, Florian Mayer, sicher mit 6-2 6-2 bezwang und damit den einzigen Punkt im Finale für St. Johann holte, war „Eigengewächs“ Christoph Illmer nahe daran einen Punkt zu machen. Sein Einzel gegen den immer polarisierenden Markus Egger war nichts für schwache Nerven. Illmer holte sich Satz eins mit 6-4, gab Satz zwei mit 2-6 ab, ehe der alles entscheidende Matchtiebreak Egger im brodelnden St. Johanner „Héxenkessel“ doch noch als 10-7 Sieger „ausspuckte“. Dadurch wurden keine Doppel mehr gespielt, Neudörfl siegte mit 4-1.

Der ASKÖ Auhof besiegelte zur selben Zeit den Abstieg Sportunion Klagenfurts aus der Bundesliga Herren 35. Die Oberösterreicher schafften den Ligaerhalt durch einen 4-1 Sieg, wodurch ebenfalls keine Doppel mehr notwendig waren.

Die Siegerehrung nahm der Seniorenreferent der Bundesliga, Helmut Köck, im Beisein des Präsidenten des Salzburger Tennisverbandes, Christian Zulehner, vor. Köck bedankte sich beim Veranstalter TC St. Johann im Pongau für das tolle Tennisfest und wäre nicht abgeneigt, auch im kommenden Jahr das Play Off-Wochenende in St. Johann über die Bühne gehen zu lassen. Auch Christian Zulehner bedanke sich für die professionelle Vorbereitung dieser Veranstaltung, beglückwünschte beide Teams zu deren tollen Leistungen und stimmte Helmut Köck bei, der von „Tennis vom Feinsten“ an diesen beiden Tagen sprach.

Ergebnisse Halbfinale Oberes Play Off:
TC Hartberg-Tennis v TC St. Johann im Pongau 3-4
Colony/Tennis Point v UTC Neudörfl 3-4

Finale: TC St. Johann v UTC Neudörfl 1-4

Ergebnisse Halbfinale Unteres Play Off:
Sportunion Klagenfurt v TC Raiffeisen Stans 1-4
1. Klosterneuburger TV v ASKÖ Auhof 4-1

Abstiegsfinale: ASKÖ Auhof v Sportunion Klagenfurt 4-1  

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoSenioren

Die ITN-Werte wurden angepasst

Mit 15. Oktober 2020 wurde die aufgrund der Corona-Krise verschobene einmalige Anpassung aller ITN-Werte für SeniorInnen durchgeführt.