Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

18. September 2019
TC Obertrum präsentiert die STV-Jugend-Landesmeisterschaften 2019 - outdoor

55 Girls und Boys suchen ihre neuen Landesmeister

Marc und Emil Krenek (UTC Seekirchen) - beide in der Favoritenrolle: Marc U18, Emil U12 ©STV

Der TC Obertrum ist erstmals Brennpunkt für Salzburger Jugend-Landesmeisterschaften und wird auf der schmucken Anlage 55 Girls und Boys begrüßen, die bei den Girls in den Altersklassen U12 und U14, bei den Boys in den Altersklassen U12, U14 und U18 matchen werden. Zudem wird bei den Boys U12 und U14 Doppel gespielt. Die STV-Titelkämpfe beginnen am Freitag, 20. September, 1200 Uhr und enden mit den Finalspielen am Sonntag.

Girls U12: Topgesetzt sind Marie Kobalek (UTC Goldegg/1) und Elena Miljkovic (USV Elixhausen/2), die einen leistungsstarken Bewerb anführen, wobei Überraschungen sicher nicht ausbleiben werden. Die Girls U14 spielen vorerst in zwei Gruppen, erklärte Favoritin ist dabei Emma Leitner (UTC Seekirchen), die am vergangenen Wochenende bereits beim zweiten ÖTV-Damen-Workshop als Nationalkaderspielerin dabei war. Nach der Gruppenphase geht es dann ums Eingemachte, werden die Platzierungsspiele über den Landesmeistertitel entscheiden.

Mit Emil Krenek (UTC Seekirchen) gibt es bei den Boys U12 einen großen Favoriten, der auch topgesetzt ist. Sein Widersacher in dieser Altersklasse ist der Großgmainer Julius Jeitschko (2). Dass sich jedoch die beiden Topspieler den Titel nicht untereinander ausmachen können, dafür sorgt eine starke Konkurrenz, die von Valentino Desch, Tobias Lassacher (beide WTC Großgmain/3 und 4), Daniel Stadler (TC GM-Sports Anif/5), Kevin Schnell (UTC Sparkasse Radstadt/6) und Co. angeführt wird. Auch bei den Boys U14 gibt es mit dem Landesliga erprobten Gregor Gottein (UTC Eugendorf/1) einen erklärten Favoriten. Aber Vorsicht, an zwei gesetzt lauert bereits Dario Navarro (WTC Großgmain), dem an einem guten Tag alles zuzutrauen ist, wobei weitere starke Konkurrenz durch Valentin Glasl (UTC Eugendorf/3), Samir Zulic (WTC Großgmain/4), Felix Brandstätter (UTC Eugendorf/5), Manuel Lassacher (WTC Großgmain/6), um nur einige zu nennen, besteht.
Auf den ersten Blick stark präsentieren sich die Boys U18, die in 2 Gruppen Vorrunde spielen, wobei alle sechs Beteiligten für den Landesmeistertitel gut sind: Felix Dürlinger, Julian Glasl (beide UTC Eugendorf), Adrian Weißer (1. Salzberger TC) in Gruppe A, in Gruppe B Tom Schweiger (TC RW Bad Hofgastein), Marc Krenek (UTC Seekirchen) und Christopher Mathoi (TC Golling) werden sich spannende Matches auf Augenhöhe liefern. Nach der Gruppenphase werden die Platzierungsspiele über Gold, Silber, Bronze entscheiden. Bei den Boys U12 und U14 wird Edelmetall auch im Doppel vergeben.

Top Themen der Redaktion