Zum Inhalt springen

Liga

2. September 2019
TC Johann im Bann der Herren 35

Die Landesliga Damen und Herren 35 voll im Gang

Christoph Illmers Premiere in der Bundesliga Herren 35 2019 ging zwar daneben, aber gesamt siegte der TC St. Johann mit 4-3. ©Werner Müllner

Auf der Anlage des TC St. Johann im Pongau gaben am Samstag die Herren 35 den Ton an: In der Bundesliga stand die erste Runde auf dem Programm, während in der Landesliga A in beiden Gruppen bereits die zweite Runde gespielt wurde. Die Herren der LL B und der 1. Klasse spielten ebenso die zweite Runde, wie die Damen 35. 

In der ersten Runde Bundesliga traf der TC St. Johann 1, vertreten durch Christopher Kas, Christoph Illmer, Daniel Wieser, Christian Mortsch und Michael Minichberger, auf Colony/Tennis-Point (W) und behielt knapp mit 4-3 die Oberhand. Bitterer Beigeschmack: Das Wiener Team (Max Raditschnigg, Werner Eschauer, Patrick Schmölzer, Jose Manuel Villora Cabezuelo) reiste nur mit vier Mann an. Während Kas, Mortsch und Minichberger (ohne Spiel) auf 3-2 stellten, wurden die Doppel nicht mehr gespielt und gegenseitig „abgeschenkt“.

Landesliga A – Gruppe A: TC St. Johann 3 v TC Strobl 3-3, TC GM-Sports Anif v UTC Koppl 6-0; Tabelle: 1. TC GM-Sports Anif6-0 Punkte, 2. TC Strobl 4-2, 3. TC St. Johann 3 2-4, 4. UTC Koppl 0-6.
Landesliga B – Gruppe B: TC Neumarkt v ESV Bischofshofen 3-3, TC St. Johann 2 v TC Hallwang 6-0, Tabelle: 1. TC St. Johann 2 6-0, 2. ESV Bischofshofen 4-2, 3. TC Neumarkt 2-4, 4. TC Hallwang 0-6.

Damen 35 – LL A: UTC Altenmarkt v SV Schwarzach 0-6, SSK Werfen v Union TC Salzburg Bergheim 1-5, 1. Salzburger TC v UTC Oberalm 3-3, Tabelle: 1. SV Schwarzach 6-0, 2. 1. Salzburger TC 5-1, 3. Union TC Salzburg Bergheim 3-3, 4. UTC Altenmarkt 3-3, 5. UTC Oberalm 1-5, 6. SSK Werfen 0-6.
 

Michael Minichbergers Debüt in der Bundesliga Herren 35 fand dagegen gar nicht statt - sein Gegner war nicht angereist! ©Werner Müllner | W.MUELLNER

Top Themen der Redaktion