Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TAUSENDSASSA ANN-SOPHIE

Das Halleiner 12u-Girlie Ann-Sophie Schwaiger ist nicht nur am Tennisplatz top, sondern auch in der Schule ein Ass!

Das ÖTV-Jugendranglisten-Turnier für Girls und Boys 12u und 14u bog am heutigen Montag in die Zielgerade ein, wobei die für den Halleiner TC spielende Ann-Sophie Schwaiger (12u) als einzige Salzburgerin voll überzeugte und ins Finale einzog. Sie trifft am Dienstag als Nummer zwei gesetzt (ab 09.30 Uhr) auf die topgesetzte Barbara Haas aus Niederösterreich. Schwaiger und Haas sind gleich jung (Jahrgang 1996), Ann-Sophie feierte ihren zehnten Geburtstag allerdings erst im September. Die Bezeichnung „Tausendsassa“ trifft deshalb auf Ann-Sophie zu, da sie nicht nur im Sport beinahe unschlagbar ist, sondern auch in der Schule als Klassenbeste nichts anbrennen lässt!

Im Bewerb der Girls 12u überließ sie ihren Gegnerinnen in vier Matches gerade mal elf Games und musste keinen Satz abgeben. Dies trifft jedoch auf ihre Gegnerin Haas ebenfalls zu, die allerdings 16 Games abgab. Schwaiger schlug in Runde 1 Victoria Czerwenka (OÖ) 63 60, im Achtelfinale Helena Nyikos (B) 60 61, im Viertelfinale Marlies Szupper (W/6) 60 64 und im Halbfinale Julia Grabher (V/4) 62 61.
Michaela Breuer (TC Neukirchen) entschied die erste Runde für sich (75 63 gegen Valentina Schwarz/OÖ), gegen die an vier gesetzt Julia Grabher (V) scheiterte sie jedoch mit 36 und 46. Mit Livia Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf) und Anna-Maria Tapler (UTC Oberalm) waren weitere zwei heimische Spielerinnen im Bewerb, die jedoch in der ersten Runde ausschieden.

Bei den Girls 14u überstand Ivana Horvat (TC Salzburg-Bergheim) die Qualifikation, ehe sie im Hauptbewerb gegen Bettina Ferscha (W) mit 16 und 57 den Kürzeren zog. Auch der Zellerin Fiona Schwab erging es nicht besser. Sie startete aus dem Hauptbewerb ins Turnier, das jedoch auch für sie nach Runde eins beendet war (16 76 46 gegen Karoline Grieshofer/NÖ).

Stephan Stolz (TC Sparkasse Radstadt) und Wolfgang Obersamer (ESV ASKÖ Saalfelden) gewannen je ein Qualifikationsfinale und zogen in den Hauptbewerb der Boys 14u ein. Stolz schlug dabei den Niederösterreicher Jakob Zöchling 76 (5) und 60, im Achtelfinale kam das Aus, als er dem Steirer Thomas Häusler mit 36 und 57 unterlag. Obersamer erwischte es bereits in Runde eins. Er hatte gegen Ambros Morbitzer (ST/5) bei der 16 und 26.Niederlage nichts zu lachen.

Mario Hölzl (Obertrumer TC) war der einzige Salzburger im Bewerb der Boys 12u. Er gelangte über die Qualifikation (75 75 gegen Matthias Niederreiter/OÖ) in die erste Hauptrunde und holte sich einen 61 64 Sieg gegen Lukas Scharinger (OÖ). Im Achtelfinale scheiterte er jedoch am Kärntner Fabian Lipautz (3), der ihm nur ein Game überließ.

Im Doppel waren die Salzburger, teils mit Partnern aus anderen Bundesländern, teils mit heimischen Partnern noch zu unroutiniert und schieden spätestens nach Runde eins aus dem Bewerb. Lediglich Laurent Jelinek (Obertrumer TC) und Raphael Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf) erreichten durch ein wo das Viertelfinale, in dem sie jedoch am niederösterreichischen Paar Andreas Roch/Patrik Wiesmüller in zwei Sätzen klar scheiterten.

Insgesamt gesehen, schlugen sich die heimischen Hoffnungsträger, besser als erwartet, für den Großteil war es auch gleichzeitig ein Auftritt in einer neuen Altersklasse.

Finale Doppel Girls 12u:
Jana Haid/Lisa Schlatter (T) vs. Heleny Nyikos/Carmen Schauer (B/ST) 61 61,
Finale Doppel Girls 14u:
Julia Dinhof/Anna-Maria Heil (W/ST/2) vs. Patricia Haas/Sabrina Larcher (NÖ/T/1) 26 76 (3) CT 10/7,
Finale Doppel Boys 12u:
Peter Platzer/Dominic Weidinger (K/NÖ/1) vs. Lucas Miedler/David Pichler (NÖ/B/3) 61 60,
Finale Doppel Boys 14u:
David Aschaber/Michael Eibl (T/ST/1) vs. Benjamin Gebeshuber/Nikola Milovanovic (OÖ/K/3)

Das Programm von Dienstag (05.12.2006):
Ab 09.30 Uhr Halbfinale Boys 14u (Aschaber vs. Eibl bzw. Milovanovic Dominic Thiem/NÖ) sowie Finale Boys 12u (Dominic Weidinger/NÖ/1 vs. Peter Platzer (K/2), Finale Girls 14u (Patricia Haas/NÖ/1 vs. Lena Steiger/ST/4), Finale Girls 12u (Barbara Haas/NÖ/1 vs. Anna-Sophie Schwaiger (Halleiner Tennisclub/2), nicht vor 13.00 Uhr Finale Boys 14u.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)