Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TA Europe Junior Masters: Benedikt Emesz erreichte das Finale

Von den drei teilnehmenden Salzburger Jugendlichen schlug sich Benedikt Emesz (1. STC Stiegl) am besten. Er qualifizierte sich mit drei Siegen für das Finale und lieferte dort Filip Misolic (NÖ) einen harten Kampf, der letztlich in drei Sätzen vom Niederösterreicher für sich entschieden wurde.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Am Samstag und Sonntag konnte beim Tennis Austria Europe Tour Masters 2013 auf der Anlage des 1. STC Stiegl wieder im Freien gespielt werden.

Benedikt Emesz (ÖTV Nr. 2) besiegte im letzten Gruppenspiel Paul Schmölzer (K) mit 2;6, 6:2, 6:0 und erreichte damit als einziger Salzburger das Finale um den Sieg. Ein besonderer Nervenkitzel – denn die vier Sieger qualifizierten sich auch für das Weltfinale der Nike-Tour, welches im Dezember in Florida ausgetragen wird (im Vorjahr war Salzburg dort durch Arabella Koller im Bewerb Girls U12 vertreten). Emesz kämpfte tapfer, musste sich am Sonntag jedoch der Nr. 1 Österreichs, Filip Misolic aus Niederösterreich, mit 6:4, 3:6, 1:6 geschlagen geben.

<o:p></o:p>

Arabella Koller (WTC Großgmain, ÖTV Nr. 4) konnte heuer nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen. Einem Sieg in der Vorrunde standen zwei Niederlagen gegenüber, am Samstag nur knapp gegen Jana Weiss (K, ÖTV Nr. 2) mit 5:7, 5:7. Ihre Chancen werden 2014 wieder steigen, wenn der ältere Jahrgang aus U14 hinausfällt.

<o:p></o:p>

Marco Moises (TC Sparkasse Radstadt), der sich als Nr. 15 der ÖTV-Rangliste als 8.platzierter für das Masters qualifiziert hat, konnte kein Match, jedoch an Erfahrung gewinnen.

<o:p></o:p>

<o:p></o:p>

Ergebnisse der Finalspiele:

<o:p></o:p>

Girls 12u: Geissler vs. Meyer 62 64,

Girls 14u: Neuwirth vs. Griessner 63 62,

<o:p></o:p>

Boys 12u: Misolic vs. Emesz 46 63 61,

Boys 14u: Kramer vs. Huber 61 ret. / EM

Foto: Benedikt Emesz (Foto: Westreicher)

Top Themen der Redaktion