Zum Inhalt springen

Turniere

28. Mai 2019
STV-Tennislichtgestalten: Emma Leitner, Gergor Gottein

Emma erreicht das Doppel-, Gregor das Einzelfinale

STV-Tennis-Lichtgestalten: Emma Leitner, Gregor Gottein ©Mag. Markus Huthöfer

Emma Leitner (UTC Seekirchen) und Gregor Gottein (UTC Eugendorf) vertraten Salzburgs Farben beim 4. Turnier im Rahmen des ÖTV-Jugend Cicuits U14 in Warmbad Villach mit großem Erfolg und Bravour. Emma erreichte im Doppel das Finale, im Einzel das Viertelfinale, Gregor musste sich erst im Einzelfinale beugen, im Doppel erreichte er das Viertelfinale. 

Emma Leitner (U14) startete im Einzel an 6 gesetzt, schlug vorerst Chiara Semmelmeyer (NÖ) 6-1 6-2, im Achtelfinale Luisa Hämmerle (V) 6-2 6-1. Im Viertelfinale traf sie auf die starke undspätere Turniersiegerin Johanna Hiesmair (OÖ/3), der sie 2-6 2-6 nichts entgegensetzen konnte.
Die restlichen Salzburger U14-Girls schlugen sich passabel: Leitners Vereinskollegin Milena Radojkovic überstand Runde 1 durch ein 6-2 6-7 6-2 gegen Hannah Hofmann (K), im AF kam gegen Alexandra Zimmer (NÖ/2) mit 2-6 3-6 das Aus. Emilia Schulte (WTV Großgmain) rang Aileen Hoxha drei Sätze ab.

Im Doppel, das Leitner mit Emma Tagger (K) bestritt und in dem sie an 2 gesetzt war, feierte sie zwei Siege und zog ins Finale ein. Das topgesetzte Duo Johann Hiesmair/Theresa Stabauer (OÖ) war vor allem in Satz eins zu stark und siegte nach einigem Glück (Netzroller, Linienbälle) mit 6-1 und 7-5.

Bei den Boys U14 überzeugte einmal mehr der Eugendorfer Gregor Gottein. An zwei gesetzt erreichte er mit Siegen über seinen Vereinskollegen Valentin Glasl (6-1 1-6 6-4), der aus der Qualifikation kam, über Thomas Rohseano (K/ 6-0 6-2), Nicola Kogler (NÖ/8/ 6-3 6-4), Nico Hipfl (OÖ/7/ 6-4 6-2) das Finale und bot dabei taktische und kämpferische Großleistungen. Seinem Finalgegner Luis Piet Pinter (B/1) hatte er allerdings nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen und unterlag ziemlich klar mit 0-6 und 1-6.

Neben Gregor Gottein, Valentin Glasl war der Großgmainer Dario Navarro im Hauptbewerb U14 dabei, unterlag in Runde eins Moritz Haas (NÖ) 6-7 4-6.  Manuel Lassacher (1 Sieg), Oscar Klein (beide WTC Großgmain) sowie Felix Brandstätter (UTC Eugendorf) starteten drei Salzburger in der Qualifikation.

Im Doppel der Boys U14 feierten Gregor Gottein/Valentin Glasl den Viertelfinaleinzug, während Felix Brandstätter (UTC Eugendorf) und Manuel Lassacher (WTC Großgmain) ohne Sieg ausschieden.

Bei den Boys U18 erreichte Felix Dürlinger (UTC Eugendorf) im Doppel mit Manuel Ritt (OÖ) das Viertelfinale, im Einzel war bereits in Runde 1 Schluss.
 

Top Themen der Redaktion