Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

07.11.2021
STV-Mädchen besuchen das WTA-Turnier in Linz

Meet and Greet mit Barbara Schett-Eagle

v.l. hinten: Ivana Horvat, Markus Huthöfer, Tagger Lilli, Emma Leitner, Milena Radojkovic, Barbara Schettv.l. mitte: Alisa Lackner, Klara Kogler, Marie Sykorova, Teodora Kovacevic, Magdalena Schalwich, Saphira Mathoi, Anastasija Kovacevic, Mia-Sophie Schnellv.l. vorne: Hannah Schwaiger, Carolina Steinlechner, Anna Lena Demmelbauer, Paulina Schwaiger, Johanna Schernthaner ©WTA/Mathias Schulz | Mathias Schulz

Mit zwei Bussen, gefahren und betreut von Markus Huthöfer und Ivana Horvat, machten sich die Mädels vom STV auf den Weg nach Linz. Nach einer schon sehr amüsanten Autofahrt erreichten sie die TipsArena, wo auch schon deutlich zu erkennen war, dass hier ein WTA-Turnier stattfindet. Als Wegweiser an der Kreuzung, ein Bild von Emma Raducanu, auf die alle an diesem Tag gehofft hatten. Nachdem sie sich ihre Tickets geholt hatten, waren auch schon alle in der Halle und verfolgten gespannt das erste Qualifikations-Finalmatch an diesem Tag, Rumänin Cristian gegen Ukrainerin Tsurenko. Durch ihren aggressiven Spielstil, fiel allen Mädchen die Rumänin sofort ins Auge. Auch auf Platz 2 liefen noch 2 Qualifikationsspiele bis es in die 1. Runde des Hauptbewerbs ging.

Auf dem Center Court spielten die 1. Runde Hauptbewerb: Mona Barthel vs. Alison Riske, gefolgt von der Partie Fiona Ferro vs. Aliaksandra Sasnovich. Das Abendmatch des Tages Jasmine Paolini vs. Dayana Yastremska konnten die Mädels leider nicht mehr sehen, da sie am Montag alle wieder fit in der Schule sitzen mussten. Dies war auch das einzige Einzel, welches sie an diesem Tag nicht sehen konnten, alle anderen verfolgten sie gespannt mit. Es landeten sogar einige Unterschriften auf den großen Tennisbällen, die sie dabei hatten, leider noch keine von Emma Raducanu, nach der sie Ausschau gehalten haben, aber bald folgt sicherlich auch diese.

Das Highlight des Tages war dann das Meet and Greet mit Barbara Schett, damalige Nummer 7 der Welt und erfahrene Expertin des Tennissports. Diese nahm sich auch Zeit um einige sehr interessante Fragen der Mädchen zu beantworten. Mit dabei auch ÖTV Nachwuchsspielerin Lilli Tagger, die kurz davor auf dem Center Court geehrt wurde. Nachdem alle Fragen von Babsi Schett beantwortet waren, wurde noch ein gemeinsames Gruppenfoto gemacht.

Leider musste daraufhin der Heimweg angetreten werden, weil es doch schon spät wurde und alle für den nächsten Tag fit sein mussten. Die Autofahrt nach Hause war voll von Gesprächen und Eindrücken des Turniers. Es wurde über verschiedene Beläge, Turniere, Preisgeld, Spielstile und vieles mehr diskutiert. Der Besuch dieses Turniers wird auch nächstes Jahr ein Ziel des STV´s sein.

Barbara „Babsi“ Schett-Eagle former Tennis-Pro with a group of kids from Salzburg - UPPER AUSTRIA LADIES LINZ, WTA 250 - Womens Tenns, 7.11.2021, Linz (TipsArena Linz), Austria, Photo: Mathias Schulz ©WTA/Mathias Schulz | Mathias Schulz

Top Themen der Redaktion