Zum Inhalt springen

Verbands-Info

STV-AUSWAHL ERNEUT VORAN

Der diesjährige Alpencup, gespielt zwischen dem Berchtesgadener Land und dem Tennisland Salzburg und auf der anlage des SV Schwarzach S. Tennis wurde zur sicheren Beute der heimischen Protagonisten!

Auf der Anlage des SV Schwarzach S. Tennis ging vor einigen Tagen der „Tennis-Länderkampf“ zwischen Jugendlichen aus dem Tennisland Salzburg und dem Berchtesgadener Land in Szene.
Bereits die erste Auflage des Vergleichs, der beim TC Piding über die Bühne gegangen war, offenbarte eine klare Überlegenheit der STV-Jugendlichen und so war es auch in diesem Jahr!

Das Team des Salzburger Tennisverbandes, das von den Girls Anna Kosmata, Laura Lirk (beide TC St. Johann), Fiona Schwab (TC Zell am See), Katharina Armellini (ESV Bischofshofen), Livia Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf), Isabella Fletschberger (UTC Wagrain) und den Boys Stpehan Stolz (TC Sparkasse Radstadt), Wolfgang Obersamer (ESV ASKÖ Saalfelden), Michael Cerny (TC Zell am See), Raphael Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf), Mario Hölzl (Obertrumer TC) und Mario Klammer (SV Schwarzach S. Tennis) gebildet wurde, sah sich schlussendlich als verdienter 19/11 Sieger.

Für die Punkte der Salzburger Vertreter sorgten die Girls 16u durch einen 41 Sieg bzw. die Girls 12u, die mit 50 über ihre bayerischen Alterskolleginnen siegreich blieben. Die Girls 14u des STV hingegen mussten eine empfindliche 14 Niederlage hinnehmen. Bei den Boys waren die Partien und dadurch auch die Resultate etwas enger. Während die Boys 16u einen knappen 32 Sieg landeten, mussten ihre 14u-Kollegen eine Niederlage desselben Ausmaßes hinnehmen. Die Boys 12u feierten dagegen einen deutlichen 50 Sieg.

Besuchen Sie dazu auch unsere Bildergalerie! 

Peter Bazzanella
3. Oktober 2007 / 15.50 Uhr

Top Themen der Redaktion