Zum Inhalt springen

Verbands-Info

STAATSMEISTERSCHAFTEN IN OBERPULLENDORF: PLATZ 3 FÜR NICO REISSIG

Die Salzburger Beteiligung bei den Staatsmeisterschaften Anfang Juli in Oberpullendorf war eher bescheiden. Bei den Herren war nur der Schleedorfer Nicolas Reissig (1. STC Stiegl) am Start. Foto: LAUX

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><span lang="DE-AT">Nach der<span style="mso-spacerun:yes"> </span>schweren Knieverletzung kann man bei <strong>Nico Reissig</strong> von einem gelungenen Comeback auf nationaler Ebene sprechen: Er besiegte im Viertelfinale Marc Rath, der auf 2 gesetzt war, in drei Sätzen. Im Halbfinale traf er auf das Nachwuchstalent und späteren Staatsmeister Dominic Thiem, dem er sich in zwei Sätzen mit 6:3 6:1 geschlagen geben musste.</span></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><span lang="DE-AT">Bei den Damen unterlag <strong style="mso-bidi-font-weight: normal">Adrienne Bofinger</strong> (1. STC Stiegl) in der ersten Runde Elba Kasum (W) in zwei Sätzen. Das gleiche Schicksal ereilte die beiden Salzburgerinnen </span><strong style="mso-bidi-font-weight:normal"><span lang="DE-AT">Stephanie Vock</span></strong><span lang="DE-AT"> und <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Christina Auer</strong>, welche inzwischen für Vereine in Wien und NÖ antreten. Die Tirolerin <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Tina Schichtl</strong>, die in der Bundesliga den STC unterstützt, musste erst im Finale die Überlegenheit der Niederösterreicherin Yvonne Neuwirth anerkennen. </span></font>

Top Themen der Redaktion