Liga Senioren

21. Oktober 2017
St. Johanns Herren 35 gelingt der Aufstieg in die Bundesliga

Überzeugender 5:2 Erfolg im Aufstiegsfinale gegen Stockerau

Sie schlagen in der ÖTV-Bundesliga Herren 35 in der Saison 2018 auf: Matias Mosso, Christoph Breuer, Christopher Kas, Claus Derdak, Christoph Illmer (hinten v.l.), Christian Mortsch, Sven Lucha, Manuel Silichner und Daniel Wieser (vorne v.l.) ©Peter Bazzanella

Mit einem überzeugenden 5-2 Erfolg über den UTC Stockerau (NÖ) ging am gestrigen Samstag der Bundesligatraum der Mannen 35 um Mannschaftsführer Christoph Illmer in Erfüllung. Die Pongauer ließen auf eigener Anlage und vor zahlreich erschienenem Publikum im Finale des Landesmeister-Aufstiegsturniers nichts anbrennen und boten eine tolle Show.

Gestartet wurde das „Projekt Aufstieg“ gegen den Landesmeister Niederösterreichs, den UTC Stockerau, mit einem Sieg der Nummer 2, Christoph Illmer, der seinen Kontrahenten Philipp Harand mit 6-1 6-2, nüchtern wie immer, in die Schranken wies. Aber auch die Nummer 4, Daniel Wieser, war an diesem wichtigen Tag in bester Spiellaune. Mit einem überzeugenden 6-2 6-2 Sieg brachte er St. Johann die 2-0 Führung, die danach allerdings einen kleinen Dämpfer erhielt: Christoph Breuer, auf Nummer drei genannt, unterlag dem Tschechen Roman Hecko mit 4-6 und 1-6. Aber gleich danach gab es wieder Hochstimmung pur, als die bayerische Verstärkung der Pongauer, der an eins gereihte Christopher Kas, zur Höchstform auflief und seinem Gegner Axel Scheed mit 6-1 und 7-6(2) keine Siegchance ließ.

Die Dramatik kam jedoch zum Schluss, ließ die St. Johanner noch ein bisserl zittern. Der an 5 gereihte Manuel Silichner musste Satz eins seinem Gegner Peter Rathammer mit 2-6 überlassen, fing sich jedoch, um mit einem 6-4 den Satzgleichstand zu erreichen. Im Finalsatz wurde für beide Spieler eng, denn Break und Rebreak diktierten das Match. Der glücklichere Spieler an diesem Tag war Rathammer, der mit 6-2 4-6 6-4 die Oberhand behielt und Stockerau weiter im Rennen hielt.

Die endgültige Entscheidung musste nun in den Doppelpartien fallen. Bei zeitweisem Sonnenschein war das Einserdoppel der Pongauer, die beiden Christophs (Illmer und Breuer), jederzeit Herren der Lage und fixierten mit einem 6-4 6-1 gegen Axel Scheed/Roman Hecko den endgültigen Sieg. Wenig Später gab es als „Drüberstreuer“ auch den Sieg des zweiten Doppels zu feiern. Christopher Kas und Christian Mortsch besiegten Philipp Harand/Thomas Wild 6-1 6-2.

Damit schlagen die Herren 35 des TC St. Johann im Pongau in der Saison 2018 in der ÖTV-Bundesliga, der höchsten österreichischen Spielklasse, auf.

Top Themen der Redaktion