Zum Inhalt springen

BundesligaSenioren

18.09-19.09.2021
St. Johann will "dahoam" gewinnen

Tolles Team für die Gastgeber des Final4 der BL Herren 35 im Einsatz

Von links: Christopher Kas, Christoph Illmer, Christian Mortsch, Patrick Wölfler, Jaroslav Pospisil

Bei den Herren 35 steht dieses Wochenende ein großes Tennisspektakel auf dem Programm. Das Bundesliga Finale findet, so wie letztes Jahr auch wieder in St. Johann statt. Dieses Jahr neu, Ex-Top-10-Spieler Jürgen Melzer spielt für den TC St. Johann und kämpft mit seinen Teamkollegen und jahrelangen Freunden um den Titel. So äußerte er sich gegenüber der Presse: "Wir kennen uns alle seit der Jugend, eigentlich seit der Kindheit, und sind jetzt wieder in einer Mannschaft vereint. Das alles taugt mir, reicht aber noch nicht. Wir wollen natürlich gewinnen." Aber nicht nur die Nummer 3, Jürgen Melzer ist das Aushängeschild dieser Mannschaft, auch die Nummer 1 der Spielerliste, der Italiener Luca Vanni und die Nummer 2, der Tscheche Jaroslav Pospisil sind Asse im Ärmel der St. Johanner, zudem stehen auch noch Philipp Oswald, Alexander Peya, Julian Knowle und Christopher Kas im Aufgebot.

Aber auch die anderen Mannschaften haben tolle Spieler auf den Spielerlisten, so spielen z.B. beim UTC Neudörfl der "Rastaman" Dustin Brown und Florian Mayer, bei Colony Wien wird Lukas Rosol, langjähriger Top-Mann des 1. Salzburger TC, erwartet. Die Halbfinalspiele starten am Sa. 18.09., um 09:30 mit der Begegnung UTC Neudörfl gegen Colony Wien, gegen ca. 12:30 startet das Duell zwischen dem TC St. Johann und dem TSV Hartberg-Tennis. Das Finale findet dann am So, 19.09. ab 11:00 statt. Spannende Duelle auf Augenhöhe und Toptennis sind zu erwarten und wir freuen uns auf ein ereignisreiches Tenniswochenende. 

Top Themen der Redaktion