Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sparkassen Cup in Saalfelden: Turniersieg für Geib, Schefbänker, Neumayer, Isaksson, Haslgruber

Beim 2. Turnier des 21. Sparkassen Jugend Cups, dass auf der Anlage des ESV ASKÖ Saalfelden über die Bühne ging, konnten sich Christina Geib, Jenny Schefbänker, Lukas Neumayer, Melker Isaksson und David Haslgruber durchsetzen.

Vom 26.07 bis 28.07 fand beim ESV ASKÖ Saalfelden das 2. Turnier des 21. Sparkassen Jugend Cups statt. Aus Salzburger Sicht war dieses Turnier äußerst erfolgreich. In jedem Bewerb der ausgetragen wurde konnte ein/e Salzburger/in gewinnen.

Bei den Mädchen U12 konnte sich Christina Geib  (TC ASKÖ Maxglan) im Finale durchsetzen. Nach einer 3 stündigen Hitzeschlacht konnte sie sich gegen Laura Pasterk (Villacher Arb. Sportverein VAS) mit 7:6 6:2 durchsetzen.

Der Mädchen U14 und U16 Bewerb wurde zusammengelegt. Hier konnte Jenny Schefbänker vom SU Abtenau das Turnier gewinnen. Das Finale konnte sie glatt mit 6:4 6:0 gegen Dalila Klokic (ESV ASKÖ Saalfelden) gewinnen.

Bei den Burschen U12 war der Radstädter Lukas Neumayer eine Klasse für sich. Im Finale gewann er gegen den Oberösterreicher Sebastian Haberler souverän mit 6:3 6:2.

Den Burschen U14 Bewerb konnte Melker Isaksson (ESV ASKÖ Saalfelden) für sich entscheiden. Er nützte den Heimvorteil gut aus und konnte im Finale gegen seinen Klubkollegen Jesper Klov Nilsson nach hartem Kampf mit 6:4 1:6 7:5 gewinnen.

Den U16 Bewerb konnte ebenfalls ein Saalfeldner Spieler gewinnen. David Haslgruber konnte sich vor Marco Moises (TC Sparkasse Radstadt) und Pascal Moser (UTC Bergheim) durchsetzen.

/DG

Top Themen der Redaktion