Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SPARKASSE KIDS CUP: MASTERS IN SAALFELDEN

Nach den Turnieren in Bergheim, Saalfelden und Flachau ging der Sparkasse Kids Cup am Wochenende in die letzte Runde. Das Masters der besten Spieler und Spielerinnen wurde im Gut Brandlhof in Saalfelden ausgetragen. Mit Franziska Daum (Bild) und Jakob Haid sorgten die U8-Nachwuchstalente für Salzburger Titel.

Bei den Girls U8 zeigte Franziska Daum vom TC Family Flachau erneut ihr Können und siegte klar über die Tirolerin Lea Erenda und Lara Berner (ESV ASKÖ Saalfelden). Sie konnte bereits die Turniere in Bergheim und Flachau für sich entscheiden.

Ebenso souverän spielte Jakob Haid vom TC Zell am See den Sieg heim. Er setzte sich klar gegen Jamey Streitwieser, Florian Ecksein und Philip Warter durch. Jakob, sogar ein Jahr jünger als seine Gegner, wird von Papa Rene Haid trainiert und wird dem Salzburger Tennisverband bestimmt noch viel Freude bereiten.

Bei den Girls und Boys U9 hatten die Spieler aus den benachbarten Bundesländern die Nase vorne: Aleksandar Tomas (TTV) und Stefan Eisl (OÖTV) machten sich den Sieg untereinander aus, während die TC Thumersbach-Spieler Lukas Gruber und Clemens Luksch leider im Halbfinale das Nachsehen hatten. Bei den Girls siegte Sara Erenda (TTV) vor Eva Juricevic (1. Salzburger TC Stiegl).

Wie immer gut besetzt war der U10 Burschen-Bewerb. Wie schon in Flachau konnte auch hier der Wiener Jacob Lehner gegen Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt) überzeugen und siegte mit 4:0 4:1. Felix Prem (1. Salzburger TC Stiegl), Tobias Radacher (TC Zell am See) und Ralf Maier (WTC Großgmain) belegten die Plätze dahinter.  

Top Themen der Redaktion