Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SPARKASSE JUGEND CUP IN ZELL/SEE: 3 SIEGE FÜR SALZBURG

Der 3. Sparkasse Jugend Cup im Winter 2011/2012 wurde am Wochenende in Zell am See gespielt. Im Fred-Huber-Tenniscenter trafen mehr als 60 Spieler aufeinander. 2 Titel gingen nach Kärnten, über 3 Turniersiege - durch Marco Moises (Bild), Florian Kiss und Arabella Koller - darf sich der Salzburger Tennisverband freuen.

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2">Bei den <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Burschen U12</strong> setzte sich der auf 3 gesetzte <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Florian Kiss</strong> (1. Salzburger TC Stiegl) durch. Im Halbfinale besiegte er den topgesetzten Tobias Führling (TC Zell am See) und auch im Finale hat er mit dem Oberösterreicher Felix Mitterböck wenig Mühe. Bei den Burschen <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">U14</strong> hatte am Schluss <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Marco Moises</strong> (TC Sparkasse Radstadt) die Nase vorne. Auf dem Weg zum Sieg fertigte er Alexander Gabriel (SC Mittersill), Samuel Lirk (TC St. Johann), Rainhard Gasser (KTV) und Tim Hartmann (UTC Niedernsill) ohne Satzverlust ab. <br></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2">In der Altersklasse U16 gab es wenig Grund zur Freude. Erst musste Jan Neuburger-Higby verletzungsbedingt absagen, dann scheiterte Lukas Führling im 3. Satz am späteren Turniersieger, dem Kärntner Martin Pritsch. Für David Haslgruber kam das Aus im Viertelfinale, für Julian Zellner im Halbfinale. <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Matthias Gmachl</strong> vom UTC Bergheim überraschte jedoch mit einer soliden Leistung und wurde mit dem 2. Platz belohnt. <br></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Jenny Schefbänker</strong> (SU Abtenau), die in keiner Rangliste aufscheint und bis dato nur Meisterschaft spielte, stieg wie Phönix aus der Asche: Im <strong style="mso-bidi-font-weight: normal">U14 Mädchen</strong> Bewerb siegte sie im Halbfinale gegen die topgesetzte Andrea Obernauer (TTV), die zugegebenermaßen nach einer Verletzung noch nicht zur alten Stärke gefunden hatte. Erst im Finale konnte Jenny von <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Arabella Koller</strong> gestoppt werden. Die Großgmainerin siegte mit 6:3 6:0. <br></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2">Der <strong style="mso-bidi-font-weight: normal">Mädchen U16-Bewerb</strong> wurde im Round Robin Modus ausgetragen: Die 12-jährige Jana-Sophie Hochstaffl (UTC Niedernsill) holte sich den 3. Platz, Christina Nussbaumer (TC St. Johann) musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben. Platz 1 ging an Gabriela Salentinig (KTV), Platz 2 an die Niederösterreicherin Tamara Teufl. <br></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="2"><strong>Hinweis: </strong>In den Semesterferien stehen die Sparkasse Jugend Cup – Turniere in <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Flachau</strong> (10.-13.2.) und in <strong style="mso-bidi-font-weight:normal">Bergheim</strong> (17.-19.2.2) am Programm!</font>

Top Themen der Redaktion