Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SPARKASSE JUGEND CUP FINALISIERT IN BERGHEIM

Der 21. Sparkasse Jugend Cup 2007/2008 geht an diesem Wochenende im Tenniscamp Bergheim mit dem traditionellen Masters der besten Girls (8) und Boys (16) zu Ende!

Im Tenniscamp Bergheim neigt sich am kommenden Wochenende (8. und 9. März 2008) der diesjährige Sparkasse Jugend Cup seinem Ende entgegen. Für das Masters der Besten qualifizierten sich acht Girls und sechzehn Boys der Altersklassen 12, 14 und 16u, die um Punkte für die österreichische Jugendrangliste und um Pokale der Salzburger Sparkasse matchen werden. Außerdem erwartet die Jugendlichen bei einer Preisverlosung eine Fülle von tollen Preisen, die von Sponsoren dieses Jugendcircuits zur Verfügung gestellt wurden.

Bei den Girls und Boys der Altersklassen 12u und 14u treffen Salzburgs Protagonisten auf starke Konkurrenz aus den Bundesländern, die bereits vor einer Woche beim Tennis Austria Jugendranglistenturnier zu Gast waren. Der einzige Salzburger, der in der Setzliste der Boys 12u Platz fand, ist Thomas Krallinger (UTC Oberalm) an vier, während bei den Boys 14u hinter dem starken Turnierfavoriten aus Tirol, David Wegmair, mit Christian Büsching (TC Salzburg-Bergheim/2), Laurent Jelinek (3) und Mario Hölzl (beide TC Obertrum/4) eine starke Salzburger Phalanx auf seine Chance lauert. Stephan Stolz (TC Sparkasse Tamsweg/1), Wolfgang Obersamer (ESV ASKÖ Saalfelden/2) und Stefan Schweiberer (WTC Großgmain/3) führen die Setzliste der Boys 16u an und zählen neben dem Tiroler Lukas Wimmer (4) zu den Favoriten dieser Altersklasse.

Bei den Girls 12u dominieren in der Setzliste die Oberösterreicherinnen: Topgesetzt ist Marlene Wilthoner vor der Ischlerin Rosalie Rothauer, für Salzburg gehen Melanie Hettegger (SV SchwarzachS. Tennis), Lisa Geretsegger und Sharon Bofinger (beide TC Salzburg-Bergheim) in den Bewerb. Katharina Kerbler und Lisa Schosser (beide UTC Eugendorf) dominieren die Setzliste der Girls 14u, wobei vor allem die ungesetzte Tirolerin Hannah Ploner nicht unterschätzt werden sollte. Auch die Girls 16u werden durch Salzburgerinnen dominiert: An eins ist Anna Kosmata (TC St. Johann) gesetzt, während an zwei die Zellerin Fiona Schwab aufscheint.

Peter Bazzanella
(
43 699 17569004
peterbazzanella@tele2.at

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

20. April 2021

Emma und Gregor überzeugten

Emma Leitner: HF Einzel und Doppel, Gregor Gottein: Finale Einzel, HF Doppel