Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SENIOREN LM 2007 IN BERGHEIM

Die Hallen-Senioren-Landesmeisterschaften gehen am Samstag ab 12.00 Uhr in Bergheim über die Bühne!

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Am Samstag (17. Februar 2007) starten im Tenniscamp Salzburg-Bergheim die Salzburger Senioren-Tennis-Landesmeisterschaften 2007 (indoor) mit Matches der Herren 35/40, 45 und 50/55. </font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Vor allem bei den <strong>Herren 35/40</strong> kommt es zu einigen tollen Duellen, da diese Altersklasse im Round-Robin-System über die Bühne gehen wird. In <strong>Gruppe A</strong> starten die <strong>Herren 35</strong> mit „Gastgeber“ Günther <strong>Schwarzl</strong>, Johann <strong>Bergschober</strong> (UTC Bergheim) und Hubert <strong>Zoffl</strong> (ESV Uttendorf), während in <strong>Gruppe B (Herren 40)</strong> Wolfgang <strong>Kunstmann</strong> (TC Salzburg-Bergheim), Herbert <strong>Hirscher</strong> (TC Allerberger) und der Thalgauer Ewald <strong>Roither</strong> aufeinander treffen. Alle Vergleiche in den beiden Gruppen werden am Samstag, das Finale am Sonntag gespielt.</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Die <strong>Herren 45</strong> spielen den Landesmeistertitel im klassischen Raster und nach dem ko-System aus, wobei der St. Gilgner Franz <strong>Greinz</strong> als Topgesetzter in der ersten Runde spielfrei ist. Auch in dieser Altersklasse wird Samstag der „Großkampftag“ sein, das Finale dieser Altersklasse geht dann ebenfalls am Sonntag Nachmittag über die Bühne.</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Die <strong>Herren 50 und 55</strong> wurden zusammen&nbsp; in einem 16er-Raster ausgelost, wobei der STC-Spieler Helmut <strong>Ritter</strong> an eins gesetzt wurde. Wilhelm <strong>Weiß</strong> (TC Salzburg-Bergheim) folgt an zwei, während Manfred <strong>Scharler</strong> (SC Mittersill S. Tennis) und Albert <strong>Moser</strong> (TC Sparkasse Tamsweg) an drei und vier gesetzt sind. Die Titelentscheidung fällt im Finale am Sonntag Nachmittag ab 17.00 Uhr. Doppel wird ebenso nicht gespielt, wie Damenbewerbe.</font>

Top Themen der Redaktion