Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Schulcup-Finale: 1. Platz für BG Weiz, Salzburgs Schulen belegen die Plätze 7 und 8

Bei toller Veranstaltung wird BG Hallein 7. und BG St. Johann/Pg. 8.

Im Bild die Siegerteams vom BG Weiz (1.) und BG Eisenstadt (2.) ©Privat

Vom 19.06. bis 23.06. fand in Mittersill die Bundesmeisterschaft im Schultennis statt. Aus jedem Bundesland nahm das Landesmeisterteam teil. Aus dem Veranstalterbundesland Salzburg durften das LM-Team des BG Hallein und das zweitplatzierte Team des BG St. Johann mitspielen. Es wurde in zwei Fünfergruppen - jeder gegen jeden - gespielt. Die Gruppe "Murmeltier" begann in Mittersill und die Gruppe "Steinadler" in Bramberg. Es waren sehr knappe Vorrundenergebnisse. So musste sich das BG St. Johann bei Punktegleichheit den Wienern nur mit einem Satzrückstand geschlagen geben. Beide Salzburger Teams wurden in ihrer Gruppe vierte und trafen so im Finaldurchgang wieder aufeinander. Da setzte sich das BG Hallein durch und belegte Rang 7. Das BG St. Johann wurde Achte.

Zwischen den Orten wurden die Jugendlichen mit dem STV-Bus von Auto Pirnbacher transportiert, was die Logistik sehr erleichterte.

Auffallend war das äußerst faire Verhalten der TennisspielerInnen auf und neben den Plätzen. So musste Oberschiedsrichter Hubert Zoffl nie einschreiten! Ein herzlicher Dank gebührt dem Sporthotel Kogler für die ausgezeichnete Bewirtung, der Mittelschule Mittersill für die großartige Unterstützung und dem TC Mittersill und dem TC Bramberg für die Erlaubnis, auf ihren Anlagen spielen zu dürfen.

BG St. Johann: Lucas Wieser, Hannah Schwaiger, Maxi Seer, Paulina Schwaiger, Andi Windhofer, Elena Stöckl ©Privat
BG Hallein: Andi Erlinger, Dominik Michelic, Sebastian Erlinger, Saphira Mathoi, Luca Krammer ©Privat

Top Themen der Redaktion