Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sandra Klemenschits auf Australien-Tournee

Höhepunkt wird das erste Antreten im Doppelbewerb des Australian Open sein.

<font size="3">Bereits am 24. Dezember ist Sandra Klemenschits in Begleitung von Sparringpartner und Betreuer Michael Rehrl (Bundesligaspieler und Trainer aus Wals) von München aus nach Australien aufgebrochen. Am Programm standen zunächst zwei Vorbereitungsturniere in Auckland und Hobart. In Auckland spielte Sandra an der Seite von Nathalie Grandin in der 1. Runde gleich gegen das Top-gesetzte Doppel Safarova/Hlavackova und unterlag nach Kampf mit 4:6, 6:7. Aufgrund von Verletzungen ihrer bewährten Doppelpartnerinnen des Jahres 2013 muss Sandra leider vorläufig mit wechselnden Partnerinnen Vorlieb nehmen. So stand beim 2. Turnier in Hobart Alexandra Cadantu an ihrer Seite - und erwischte auch nicht ihren besten Tag. Das Resultat war eine 6:7, 4:6 Niederlage in der 1. Runde. Aufgrund schlechter Wetterverhältnisse reisten Klemenschits und Rehrl danach gleich nach Melbourne weiter, um sich intensiv auf das wichtigste Turnier dieser Reise, die Australian Open, vorzubereiten. Mit dem Antreten beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres tilgt Sandra nun den letzten "weißen Fleck" auf ihrer Grand Slam-Landkarte. Das Minimalziel ist es, die erste Runde zu überstehen, ihre Partnerin wird Yvonne Meusburger, Österreichs Nr. 1 bei den Damen aus Vorarlberg, sein. Aufgrund ihrer Spielanlage können sich die beiden gut ergänzen, während Meusburger beim Return stark ist, kann Sandra ihre Stärke am Netz gut einsetzen. Wir wünschen Sandra viel Erfolg! / EM Foto: Michael Rehrl und Sandra Klemenschits (Foto: privat) </font>

Top Themen der Redaktion