Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Samantha Stosur Siegerin beim NÜRNBERGER Gastein Ladies

Spannender 3-Satz-Sieg gegen Karin Knapp

26.7.2015/Hans Adrowitzer
Sie kam, sah, eroberte die Herzen des Publikums im Sturm und gewann bei ihrem ersten Antreten das WTA-Turnier „NÜRNBERGER Gastein Ladies“ auf der Anlage des 5-Sterne-Hotels EUROPÄISCHER HOF: Samantha Stosur stand am Sonntag erst gegen 17.30 Uhr als 3:6, 7:6, 6:2-Finalsiegerin über die Italienerin Karin Knapp fest. Bemerkenswert dabei war, dass Karin Knapp an diesem Tag sechs Sätze gespielt hat, weil sie am Vormittag das am Samstag wegen Regens abgesagte Halbfinalspiel gegen ihre Landsfrau Sara Errani bestreiten musste. Und Knapp gewann das inner-italienische Prestigeduell gegen die topgesetzte Errani in drei Sätzen mit 7:6, 4:6, 7:5. Nach dem verlorenen Finale streute die von rund 800 Zuschauern mit viel Applaus verabschiedete Karin Knapp der Veranstaltung Rosen: „Ein großes Kompliment für dieses Turnier, ich komme gerne wieder“, sagte die Italienerin, die im Mai das Schwesternturnier „NÜRNBERGER Versicherungscup“ in Nürnberg gewonnen  hatte.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p> 

Samantha Stosur, die sich vom ersten Augenblick an in Bad Gastein pudelwohl gefühlt hat, kam im ersten Satz nicht richtig ins Spiel, im zweiten Satz „ist es besser gegangen“, wie sie nachher meinte, und im dritten Satz profitierte Samantha Stosur davon, dass die Kräfte von Karin Knapp zu schwinden begannen. Die US-Open-Siegerin von 2011 kassierte ein Preisgeld von 34.677 Euro und als Sonderpreis eine Uhr von Jacques Lemans. Der Flug über das Gasteinertal mit dem Helikopter von Red Bull, den sich Stosur so sehr gewünscht hatte, musste aus Zeitgründen entfallen. Für das obligate Siegerfoto vor dem weltberühmten Wasserfall von Bad Gastein  mit dem Silberkrug-Pokal stellte sich die Siegerin der „Salzburger Tennis-Festspiele“ gerne zur Verfügung. Im Sinne des „grünen Gedankens“, von dem die „NÜRNBERGER Gastein Ladies“ von Beginn an beseelt sind, hat sich Samantha Stosur durch das Pflanzen eines Apfelbaumes auf dem Gelände beim EUROPÄISCHEN HOF verewigt. Und ihr Konterfei wird künftig eine Gondel der Stubnerkogelbahn zieren. Ihre Worte zum Abschied: „Ich war sehr glücklich hier und komme gerne wieder!“

<o:p> </o:p>

Mit einer Überraschung endete das Doppelfinale: Das topgesetzte Duo  Lara Arruabarrena/Lucie Hradecka (ESP/CZE) verlor das Finale gegen das schweizerisch-italienische Duo Xenia Knoll/Alice Matteucci mit 6:4, 4:6, 3:10.

 

25.7.2015/EM
An alle Lizenzinhaber Silver+Gold des Salzburger Tennisverbandes! Wer in dieser Woche das NÜRNBERGER Gastein Ladies beim Hotel Europäischer Hof in Bad Gastein besucht hat, kann am Finaltag, Sonntag, 26. Juli, noch eine Freikarte in Anspruch nehmen!

Einfach bei der Kassa die GoldCard herzeigen oder den Namen sagen, es liegt eine Liste aller Lizenzinhaber auf!

SEE YOU beim großen Finale mit Weltklasse-Damentennis!



22.7.2015/EM
Die sympathische Australierin Samantha Stosur gewann ihr Erstrundenspiel nach wechselhaftem Verlauf noch glatt mit 6:1 im dritten Satz gegen Denisa Allertova (CZE).

Am Mittwoch, 22.7. ist mit Sara Errani erstmals die Top-Gesetzte Spielerin im Einsatz.

20.7.2015/EM
Nun startet das NÜRNBERGER Gastein Ladies voll durch. Am Dienstag, 21. Juli ist Österreicherinnen-Tag. Bereits um 10h tritt Barbara Haas gegen die Rumänin A. Mitu an, gefolgt von Tamira Paszek, welche mit Karin Knapp (ITA) die Nr. 3 des Turniers als Gegnerin hat.

Die 3. Partie am wunderschönen Centercourt beim Hotel Europäischer Hof in Bad Gastein bestreitet Topstar Samantha Stosur (AUS) gegen A. Sevastova (LAT).

Hier geht's zu den Infos zum Turnier: http://www.gastein-ladies.at/

Im GEPA-Bild Samantha Stosur, die sympathische Australierin.

Top Themen der Redaktion