Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

7. Januar 2020
Salzburgs Protagonisten auf gutem Weg

1. Turniere in Neudörfl und Wien mit guten heimischen Akteuren

Emil Krenek erreichte das Achtelfinale U14 in La Ville (W) ©Peter Bazzanella

Die ersten Destinationen des ÖTV-Jugend Circuits 2020 waren das Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl (U12) sowie der UTC La Ville in Wien (U14, U18). Salzburgs Protagonisten schlugen sich bei den drei Turnieren gut, wobei bei den Girls U14 Emma Leitner (UTC Seekirchen) vor allem im Doppel glänzte und zur besten Spielerin auf dem Platz avancierte. Aber: Obwohl alle Spielerinnen und Spieler des STV gute Leistungen ablieferten, ist trotzdem Geduld nötig, um in die Nähe von Turniersiegen zu kommen.

U12: Einzige Salzburgerin im Einzel-Hauptbewerb war Magdalena Schalwich (TC GM-Sports Anif), die nach einem "Bye" in Runde eins, im Achtelfinale ausschied. Bei den Boys war es Tobias Lassacher (WTC Großgmain), der im Einzel in Runde eins scheiterte, im Doppel zusammen mit dem Radstädter Kevin Schnell das Viertelfinale erreichte. In der Qualifikation dieser Altersklasse schafften Luca Boschele (ESV ASKÖ Saalfelden) und Kevin Schnell (UTC Sparkasse Radstadt) Runde eins und trafen in Runde zwei aufeinander. Schnell siegte 6-3 6-2, unterlag jedoch im Qualifinale klar.

U14: Emma Leitner, im Einzel an 7 gesetzt, besiegte vorerst Mimi Thomaseth (W/Q) in drei Sätzen, ehe sie im Achtelfinale an Leonie Rabl (B) scheiterte. Bereits in Runde eins schied Emilia Schulte (WTC Großgmain) aus. Einen tollen Auftritt hatte Emma im Doppel, das sie mit Emma Tagger (K), an 2 gesetzt, bestritt. Nach einem "Bye" in Runde eins und einem Sieg im Viertelfinale, trafen die beiden Emmas auf die späteren Turniersiegerinnen Maribel Krizaj und Alexandra Zaímmer (beide NÖ). Aus berufenem Mund war zu erfahren, dass Emma Leitner bei diesem Match die beste Spielerin auf dem Platz war, nur drei Eigenfehler beging und einen beherzten Fight ablieferte. Satz eins ging mit 7-6 an Leitner/Tagger, Satz zwei holten sich Krizaj/Zimmer mit 6-4, während die Entscheidung nichts für schwache Nerven war und mit 11-13 hauchdünn an die Niederösterreicherinnen ging. Bei den Boys war es vor allem der Eugendorfer Felix Brandstätter, der sich über eine überlegene Qualifikation in den Hauptbewerb spielte. Seine STV-Landsmänner Valentino Desch, Manuel Lassacher (beide WTC Großgmain) und Felix Viehhauser (UTC Altenmarkt) schieden schon vorher aus. Im Hauptbewerb boten Salzburgs Spieler gegen sehr gute Spieler tolle Leistungen und setzten das um, was sie derzeit auch drauf haben. Emil Krenek (UTC Seekirchen) schlug vorerst Florian Doleys (NÖ/ 6-1 6-3), ehe er auf den topgesetzten Timo Rosenkranz-König (ST) traf. Er zwang den Stierer in einen dritten Satz, unterlag mit 2-6 6-2 und 3-6. Auch Dario Navarro (WTC Großgmain) erreichte das Achtelfinale, unterlag danach dem 3 gesetzten Raphael Goldfuhs (OÖ) glatt. Qualifikant Felix Brandstätter erreichte ebenfalls das Achtelfinale, in dem er gegen den zwei gesetzten Janis Graski (W) keine Siegchance besaß. Im Doppel setzte es für Emil Krenek (mit Leo Hanke/T) und Felix Brandstätter (mit Florian Doleys/NÖ) Erstrundenniederlagen.

U18: Während der STC-Spieler Adrian Weißer mit drei Siegen den Hauptbeweb erreichte, blieben Marc Krenek (UTC Seekirchen), Felix Dürlinger und Valentin Glasl (beide UTC Eugendorf) schon vorher auf der Strecke. Neben Weißer war auch der Eugendorfer Gregor Gottein für den Hauptbewerb qualifiziert, beide kamen jedoch über die erste Runde nicht hinaus. Gottein unterlag dem 5 gesetzten Paul Werren (W) in zwei, Adrian Weißer dem Qualifikanten Filip Prastalo (T) in drei Sätzen. Auch im Doppel kam für die Salzburger bereits in Runde eins das Aus. Gottein (mit Felix Obermair/T) unterlag knapp im Matchtiebreak, während Dürlinger (mit Elias Hoxha/NÖ) klar scheiterte. STV-Girls war in dieser Altersklasse nicht dabei.

Turnierinfo BIDI BADU Circuit Wien 2.-7. Jänner U14/U18
https://www.salzburgtennis.at/turniere/kalender/detail/t/154544.html

Turnierinfo BIDI BADU Circuit Neudörfl 2.-7. Jänner U12
https://www.salzburgtennis.at/turniere/kalender/detail/t/154543.html

Emma Leitner (U14) bot in La Ville vor allem im Doppel eine tolle Leistung, erreichte im Einzel das Achtelfinale
Adrian Weißer landete in der Quali U18 drei Siege ©Peter Bazzanella
Dario Navarro erreichte das Achtelfinale, ehe er Raphael Goldfuhs (OÖ) unterlag. ©Peter Bazzanella

Top Themen der Redaktion