Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SALZBURGER TENNISFAMILIE BEIM DAVISCUP

Die Salzburger Tennisfamilie, angeführt von STV-Präsident Johann Haidner und STV-Geschäftsführer Erich Mild, machte sich Freitag auf, um beim Daviscup-Länderkampf Österreich vs USA dabeizusein!

Der regierende Daviscup-Sieger USA kommt mit dem stärksten Team nach Österreich – das wollten sich 45 Salzburger Tennisbegeisterte nicht entgehen lassen! Der STV organisierte die Hin- und Rückreise, inklusive Übernachtung im Vienna Sporthotel und Eintritt am Freitag und Samstag – 45 Funktionäre und Mitglieder aus Bergheim, Eben, Eugendorf, Saalfelden und St. Martin/Tgb. reisten mit. Verstärkt wurde die Gruppe durch Präsident Johann Haidner, Vizepräsident Harry Westreicher, die Verbandstrainer Hubert Zoffl und Hannes Landlinger sowie Organisator Erich Mild mit Sohn Alexander.

Der Freitag war spannend, Jürgen Melzer führte mit Break im 5. Satz gegen Andy Roddick, 5.000 Zuschauer im Dusika-Stadion waren begeistert – leider hatte der Amerikaner das bessere Ende für sich. Danach schien es so, als sollte Stefan Koubek gegen James Blake ausgleichen, doch nach 7:5 und 5:2 Führung verlor der Kärntner noch in vier Sätzen. Nach sieben Stunden Tennis bezogen die Salzburger ihr Hotelzimmer.

Nach einem Stadtbummel oder Museumsbesuch am Samstag Vormittag blieb uns allen – nicht nur den Salzburgern in der Halle – der Mund offen. Eine solche Demonstration an Doppelstärke hatten wir noch nie gesehen! Bob und Mike Bryan degradierten Julian Knowle und Jürgen Melzer zu Tennis-Lehrbuben. Auch wenn die Österreicher nicht den besten Tag erwischten – gerade beim Aufschlag wollten wir unseren Jungs oft von der Tribüne aus helfen – gegen diese Perfektion an Doppelspiel war kein Kraut gewachsen. Nach eineinhalb Stunden und drei klaren Sätzen war der Länderkampf entschieden – die Amerikaner hatten ihre Favoritenrolle bestätigt.

Unmittelbar nach dem Match brachte uns der Reisebus von Compakt Tours wieder gut zurück nach Salzburg und wir waren uns einig: Trotz der Niederlage sahen wir spannendes und hochklassiges Tennis, die Reise war ein schönes Erlebnis.

Das Kerbler-Foto zeigt die Salzburger Tennisfamilie vor dem Dusika-Stadion in Wien!

Erich Mild
( 0676 5400030
erich.mild@salzburgtennis.at
12. Febraur 2008 / 1015 Uhr

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen