Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

15. Februar 2021
Salzburger starten in Wien durch

Nadja Ramskogler, Aichhorn, Schmidt, Emesz im Achtelfinale - Moises in der Warteschleife

Jakob Aichhorn und Gabriel Schmidt erreichten das Achtelfinale ©Peter Bazzanella

Salzburgs Spielerinnen und Spieler starten beim „GHMedia Open“ (Damen und Herren ÖTV KAT1) im Wiener Colonyclub durch und erreichen das Achtelfinale, in dem Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif/3) auf den Neo-Radstädter Benedikt Emesz treffen wird.

Nadja Ramskolger (Salzburg) schlug vorerst Laura Pasterk (K) 6-3 6-4 und bekommt es am Dienstag mit Emily Meyer (V) zu tun. Meyer wird für Ramskogler kein unüberwindbares Hindernis darstellen, sodass ihr das Erreichen des Viertelfinales zuzutrauen ist.

Der drei gesetzte Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif) schlug zum Einstand Michael Weinberger (NÖ) 6-3 6-2 und trifft am Dienstag im Duell der Salzburger auf Benedikt Emesz (UTC Sparkasse Radstadt), der durch einen 6-7 6-2 6-2 Sieg über den „lästigen“ Florian Walcher das Achtelfinale erreichte.

Ebenfalls ohne Probleme feierte Gabriel Schmidt (Oberndorf) einen Auftakt nach Maß. Er blieb über den Steirer Emil Pristauz mit 6-2 6-2 siegreich. Am Dienstag wartet entweder Niklas Rohrer (V) oder der Qualifikant Aaron Prandstetter (W). Marco Moises (UTC Sparkasse Radstadt) unterlag hingegen em Niederösterreicher Jonas Gundacker 3-6 und 1-6.

Aus der Qualifikation konnte sich keiner der gestarteten Salzburger in den Hauptbewerb spielen: Björn Nareyka (UTC Sparkasse Radstadt) und Valentin Glasl (UTC Eugendorf) schieden in Runde eins aus, Felix Dürlinger (UTC Eugendorf) erreichte einen 6-3 7-5 Sieg über Niklas Maislinger (B), ehe er in Runde zwei unterlag.

Top Themen der Redaktion