Zum Inhalt springen

Turniere

2. September 2018
Salzburger on Tour

Walter Hörl dringt in Finale vor - retired, Lukas Neumayer im Viertelfinale

Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt) - Hoffnungsträger des STV ©Lorenz Masser

Walter Hörl  aus Zell am See kann es nicht lassen! Bei den "Hungarian International Senior Tennis Championship" in Keszthely (HUN) erreichte er bei den Herren 85 (!), als vier gesetzt, mit Siegen über Peter Spreitzer (USA/WC/ 6-0 6-1) und den topgesetzten Australier Adrian Alle (6-02 6-2) das Finale. Leider musste Hörl bei Spielstand 2-6 2-4 aus seiner Sicht gegen den drei gesetzten Ungarn Zoltan Judik verletzungsbedingt aufgeben. Dasselbe Missgeschick war ihm bereits Im Januar 2018 in Seefeld passiert. 

Joe-Henry Schulte (TC Anif-Grödig/2), einziger Salzburger beim 11. Turnier ÖTV-Seniors Trophy 2018 in Wien, zog mit einem 3-6 7-6 7-5 Sieg über den Wiener Klaus Stattman ins Halbfinale ein und unterlag da dem späteren Turniersieger Hans Kubitschka (W)mit 4-6 und 4-6. 

Die "Radstädter Armada" Lukas Neumayer, Marco Moises und Pietro Pirolt startete bei der 9. Schwanenstädter Tennistrophy (Herren ÖTV III) und schlug sich unterschiedlich. Der drei gesetzte Marco Moises erreichte mit einem 6-2 6-2 über Maximilian Schmaranzer (OÖ) das Achtelfinale, in dem er an Aaron Prandstetter (W) in drei Sätzen scheiterte. Nicht besser erging es Pietro Pirolt, der in Runde eins Christoph Eisenknapp (OÖ) mit 6-7 6-4 6-1 bezwang, im Achtelfinale jedoch dem topgesetzten Patrick Ofner (NÖ) 4-6 1-6 unterlag.

Lukas Neumayer, der das Viertelfinale erreichte, startete mit einem 6-0 6-2 gegen Alexander Dicketmüller (OÖ), dem er ein 6-4 7-6 gegen den höher eingeschätzten Steirer Fabian Gruber (5) folgen ließ. Im Viertelfinale baute sich die "Hürde" Patrick Ofner auf. Neumayer lieferte gegen den Turnierfavoriten ein sehr gutes Match ab und unterlag "nur" 4-6 5-7.

Top Themen der Redaktion

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.