Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Salzburger Finale beim ITF Junior Classic in Oberpullendorf

Aichhorn siegt vor Ramskogler

18.01.2016/MJ

Der leichte Titelfavorit Jakob Aichhorn hat die Turnierwoche in Oberpullendorf perfekt abgeschlossen: Er holte sich am Sonntag den Turniersieg beim ITF Junior Classic 18&Under 2016 und erreichte mit dem Sieg im Doppel am Samstag mit Partner Gregor Ramskogler, das Maximum in einer Turnierwoche, in der alles passte!

Der an zwei gesetzte Jakob Aichhorn (1. STC Stiegl) setzte im ersten Satz klar die Maßstäbe und holte sich diesen mit einem Break! Sein Topgesetzter Clubkollege Gregor Ramskogler kam danach besser ins Spiel, schlug zurück und glich völlig verdient aus. Im Finalsatz wurde es dann dramatisch, die Führung wechselte ständig und die logische Folge war der Tiebreak, in dem sich Aichhorns "coolness" durchsetzte. Jakob Aichhorn errang nach 2 Stunden und 20 Minuten mit 6:4 2:6 7:6(8) nach dem Sieg im Doppel auch den Einzeltitel! Nachdem er im Herbst des vergangenen Jahres ein Grade 5 Turnier in Dornbirn gewinnen konnte, ist dies bereits sein 2. Einzelsieg auf der ITF-Tour.

Jakob Aichhorn und Gregor Ramskogler bewegen sich mittlerweile in Richtung Top 300 im ITF Ranking!

Gratulation an die beiden Salzburger zu dieser hervorragenden Leistung!

Link zum Turnier:
http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100036392

im Bild: Gregor Ramskogler, Trainer Willi Mandl, Jakob Aichhorn (Quelle: Harry Westreicher)

Text: Peter Bazzanella

Top Themen der Redaktion