Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SALZBURGER ERREICHTEN VIERTELFINALE

Beim 31. Saalachtaler Tennisturnier in Saalfelden präsentierten sich die Salzburger bis ins Viertelfinale stark, dann jedoch ereilte sie das "Hallein-Schicksal"!

<font size="2">Beim 31. Saalachtaler Tennisturnier in Saalfelden hatten die Salzburger Spieler, wie eine Woche zuvor in Hallein, mit dem Ausgang des Turniers nichts zu tun. Michael <strong>Rehrl </strong>(HSV Wals/6), Markus <strong>Weiglhofer </strong>(Werfen/4), Zsombor <strong>Döme </strong>(TC Sparkasse Tamsweg) und Max <strong>Pichelstorfer </strong>(UTC Eugendorf/7) erreichten das Viertelfinale, in dem jedoch "Schluss mit lustig" war!</font>

<font size="2">Rehrl unterlag dem späteren Turniersieger Stefan Hirn (OÖ/1) 26 16, Weiglhofer dem Oberösterreicher Lucas Hejhal (5) 26 26, Döme unterlag dem Kärntner Finalisten Björn Propst (3) 06 16 und Pichelstorfer dessen Kärntner Landsmann Jürgen Gündera (2) 26 06.</font>

<font size="2">Der Turniersieg ging schließlich an den Oberösterreicher Stefan Hirn, der im Finale Björn Propst mit 61 und 62 bezwang! <br></font>

<font size="2">Hier gehts zum Draw des 31. Saalachtaler Tennisturniers:</font>

<font size="2">&nbsp;<a href="http://www.tennisturnier.at/tennisaustria/start.tournament09.asp?id=5506&amp;frame=main" target="_blank">http://www.tennisturnier.at/tennisaustria/start.tournament09.</a></font>

<font size="2">Peter Bazzanella <br>43 699 17569004 <br>peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at <br>16. September 2009 / 0917 Uhr</font>

Top Themen der Redaktion