Zum Inhalt springen

Verbands-Info

24. November 2018
Salzburg im Davis Cup Fieber - Kapitän Stefan Koubek zu Gast

Generalversammlung des STV am Freitag, 23.11. in Anif

STV-Lehrreferent Dr. Johannes Landlinger mit Davis Cup-Kapitän Stefan Koubek. ©Werner Müllner

Sehr gut besucht war am Freitag, 23. November 2018, die Generalversammlung des Salzburger Tennisverbandes. 140 Teilnehmer von 35 Mitgliedsvereinen füllten den Veranstaltungssaal der Gemeinde Anif, sie repräsentierten 51% der Mitglieder. Schon seit einigen Jahren kann der STV einen Aufschwung verzeichnen, doch aktuell ist die Tennisbegeisterung besonders groß. 

Die Vorfreude auf das Davis Cup-Heimspiel am 1./2. Februar 2019 gegen Chile ist riesig. Aus diesem Anlass durfte Präsident Christian Zulehner und sein Team Davis Cup-Kapitän Stefan Koubek begrüßen.

Für das Land Salzburg war Landesrat Mag. Stefan Schnöll anwesend. Er gratulierte in seinen Begrüßungsworten zum Zuschlag für den Davis Cup und äußerte sich sehr anerkennend zu den Leistungen des Verbandes.

ÖTV-Präsident Mag. Werner Klausner nutzte die Gelegenheit für eine Präsentation der vielfältigen Aufgaben und Leistungen des Österreichischen Tennisverbandes, welcher in den neun Landesverbänden 1.640 Vereine und ca. 170.000 Mitglieder umfasst. 

Sportliche Erfolge

GF Erich Mild präsentierte einen Streifzug durch die sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres. Bei den Einzelbewerben besonders erwähnenswert sind der Europameistertitel von Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt) im Doppel U16 und der erste Landesmeistertitel allgemeine Klasse für Benedikt Emesz (1. Salzburger TC).

In den Teambewerben sind der Vizemeistertitel der Damen 35 von Union Woerle Henndorf und der 3. Platz der Herren des 1. Salzburger TC die besten Leistungen. 

Ehrungen

Präsident Zulehner ehrte die Landesmeisterteams U13 vom WTC Großgmain, U16 vom TC St. Johann im Pongau, Damen 35 vom SV Schwarzach und Herren 35 vom TC GM-Sports Anif.

Für besondere Verdienste für den Tennissport in Salzburg wurden folgende Personen mit Ehrenzeichen des STV ausgezeichnet: Mag. Birgit Neumayer/Silber (UTC Sparkasse Radstadt), Mag. Matthias Reitshammer/Silber (Obertrumer TC). Mag. Werner Klausner wurde für 19 Jahre Tätigkeit im STV das goldene Ehrenzeichen verliehen, GF Mag. Erich Mild für 20 Jahre Geschäftsführung ebenfalls das Ehrenzeichen in Gold. 

Bericht Präsident

Der ausführliche Jahresbericht zu den vielfältigen Aktivitäten des STV lag den Anwesenden in schriftlicher Form vor. Präsident Zulehner berichtete deshalb in seinen Ausführungen, wie es zu seiner Bestellung im Juni kam und wie spannend seine Aufgabe ist. Sehr beeindruckt ist er von der hohen Motivation und Begeisterung des gesamten STV-Teams, für den Tennissport im Land tätig zu sein. Seine persönliche Feuertaufe im Amt war die Bewerbung für das Davis Cup-Heimspiel, welche innerhalb kürzester Zeit und mit großer Unterstützung von Land und Stadt Salzburg, Tourismus und Messezentrum erfolgreich war. 

Davis Cup Österreich – Chile – Tennisfieber in Salzburg

Im Interview mit GF Mild bezeichnete Davis Cup-Kapitän Stefan Koubek den Sieg in Graz gegen Australien, aber auch den Auswärtssieg gegen Russland als emotionale Höhepunkte der Erfolgsserie von vier Siegen. Der Sieg in Russland gelang als krasser Außenseiter – was aber auch bedeutet, dass der zukünftige Gegner Chile nicht unterschätzt werden darf. Das österreichische Team ist jedenfalls ganz heiß auf diese Begegnung. Alle Spieler wollen unbedingt gewinnen und damit die Teilnahme am erstmalig ausgetragenen Weltgruppenfinale im November in Madrid sicherstellen. Stefan Koubek: „Ich bin mir sicher, dass ihr alle dabei sein werdet – feuern wir unser Team an, dann wird der Sieg gelingen!“ 

Koubek spielte auch die „Glücksfee“ bei der Verlosung von Davis Cup-Tickets unter den anwesenden Vereinen, der WTC Großgmain und der Obertrumer TC sind die Gewinner. 

Kassabericht / Bestätigung Präsident

Kassier Dr. Bernhard Arming konnte in seinem Kassabericht eine positive Entwicklung der Einnahmen des Verbandes verzeichnen, welche vor allem in eine Erhöhung der Ausgaben für die Jugendarbeit verwendet wurde. 

Der im Juni nach dem Wechsel von Mag. Werner Klausner an die Spitze des ÖTV vom Vorstand kooptierte Präsident Christian Zulehner wurde einstimmig in seiner Funktion bestätigt. Ebenso wurde die Kooptierung von Mag. Werner Klausner als Beirat in den Vorstand des STV angenommen. 

Zum neuen Rechnungsprüfer wurde Mag. Stefan Fuchs gewählt, er ersetzt Helmut Spreitzer, welcher seine Funktion zurückgelegt hat. 

Vortrag: "Die Lebenserwartung unserer Kinder - ein vorsichtiger Blick in die Zukunft"

Zum Abschluss der GV hielt Lehrreferent Dr. Johannes Landlinger einen bemerkenswerten Vortrag zum Thema: „Die Lebenserwartung unserer Kinder – ein vorsichtiger Blick in die Zukunft“. Dabei präsentierte der international anerkannte Sportwissenschaftler aktuelle Studien zu den Auswirkungen von Übergewicht und Adipositas auf die Lebenserwartung der jüngeren Generation. Gerade wenn im jugendlichen Alter Fettleibigkeit besteht, so hat das nicht nur negative Folgen für die Gesundheit, sondern kann die Lebenserwartung im Vergleich zur Elterngeneration um mehrere Jahre verkürzen. Deshalb ist es besonders wichtig, den Spaß an der Bewegung bereits in der Kindheit zu bewahren und zu fördern.

RTS - Beitrag vom Montag, 26. November zur STV-Generalversammlung

Top Themen der Redaktion

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.