Zum Inhalt springen

Verbands-Info

RIF OPEN 2015

Das erste ITN Turnier des Rifer TC war ein voller Erfolg

29.7.2015/RTC
50 begeisterte Tennisspielerinnen und –spieler spielten beim 1. ITN Turnier des Rifer TC von 24.-26. Juli spannende Matches. Das Organisationsteam des Rifer Tennisclubs sorgte für die perfekte Organisation, tolle Preise und gute Stimmung: Insgesamt war das RIF OPEN ein voller Erfolg.

In insgesamt vier gemischten Gruppen kämpften  50 Damen und Herren auf den Tennisplätzen des Rifer Tennisclubs nicht nur um Spiel, Satz und Sieg, sondern auch um ITN-Punkte. Auch ein Schlechtwetter-Einbruch am Samstagnachmittag konnte dem erfolgreichen Turnierverlauf nichts anhaben, da sich die Organisatoren die Tennishalle des Sportzentrums Rif als Ausweichquartier gesichert hatten. Am Sonntag wurden dann bei strahlendem Sonnenschein die Sieger und Siegerinnen ermittelt:

 

Gruppe ITN 4.00-5.50: Alexander Lindenbauer

Gruppe ITN 5.50-7.00: Maximilian Hölzl

Gruppe ITN 7.00-8.50: Hansjörg Peterleitner

Gruppe ITN 8.50-10.00: Lena Pilz

 

Sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmer waren rundherum zufrieden. Von den TeilnehmerInnen gab es großes Lob für die Veranstalter. Stellvertretend kommentierte Gruppensieger Hansjörg Peterleitner: „War echt ein feines Turnier. Danke noch mal an alle Verantwortlichen... TOP!“. Angesichts des großen Erfolges wird es das RIF OPEN auch 2016 geben: „Wir sind von den vielen positiven Rückmeldungen überwältigt und werden versuchen, 2016 noch Eines draufzusetzten“, freut sich Turnierleiter Alfred Friess  schon auf 2016. Obmann Siegfried Döttl ergänzt: „ Die erfolgreiche Durchführung dieses Turniers war nur durch die zahlreichen Freiwilligen aus den Reihen unserer Mitglieder möglich, bei denen ich mich ganz besonders bedanke. Vielen Dank auch an die Sponsoren für die zahlreichen Sachspenden und Preise.“

 

Im Bild die Finalisten der RIF OPEN 2015: Markus Rettenbacher und Alexander Lindenbauer (2. und 3. von links) freuten sich mit RTC-Obmann Siegfried Döttl (links) und Turnierleiter Alfred Friess (rechts) über das gelungene Turnier-Wochenende (Bildquelle: Helmut Kronewitter)

Top Themen der Redaktion