Zum Inhalt springen

Verbands-Info

26. September 2018
Rauschendes Abschlussfest des Hobbycup Sommer 2018

111 Teilnehmer sorgten für eine Rekordbeteiligung und gute Stimmung

©STV

Das Abschlussfest des Hobby Cup Sommer 2018 am Mittwoch, 26. September wurde von den Teilnehmern dieses beliebten Bewerbs geradezu gestürmt. Mit 80 Personen hat Organisator Manfred Schmöller gerechnet – nicht weniger als 111 Teilnehmer sind gekommen! Die Gaststube des Landgasthofs Allerberger in Siezenheim ist an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen, die Stimmung war großartig. In den Begrüßungsworten betonte der GF des STV, Erich Mild, die große Bedeutung der Hobby-Bewerbe für die Mitgliedsvereine und den Tennisverband. Die Spielerinnen und Spieler, welche an Bewerben teilnehmen, sind ein wichtiger und stabiler Faktor für die Lebendigkeit des Tennissports im Land.

Nach dem gemeinsamen Essen führten Schmöller und Mild die Siegerehrung durch. Die Mehrheit der Siegerteams in den einzelnen Gruppen nahmen ihre Urkunden und die Glückwünsche entgegen. Nach einer kurzen Verschnaufpause startete die traditionelle Tombola mit einer großen Anzahl schöner Sachpreise. Als die Nachricht vom Heimspiel im Daviscup publik wurde, verlosten Schmöller und Mild spontan zwei Tickets für das Match am 1./2. Februar gegen Chile. Glücklicher Gewinner: Lorenz Zehetgruber, Obmann des UTC Mattsee. Den Hauptpreis, einen Reisegutschein für ein Schmöller-ITN-Turnier in Istrien 2019 im Wert von € 300 gewann Helena Zellner, Nr. 1 der Hobbycup-Damen, ebenfalls vom UTC Mattsee. Die Organisatoren freuen sich auf ein Wiedersehen schon in nächster Zeit beim Mannschafts-Wintercup, welcher Ende Oktober starten wird bzw. beim Hobbycup im Sommer 2019.

Top Themen der Redaktion

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.