Zum Inhalt springen

Verbands-Info

PREMIERENSIEGE FÜR STEFAN BREUER UND MARKUS HUTHÖFER

Der Sparkasse Jugend Cup 2007 bog am Wochenende im Tenniscamp Salzburg-Bergheim in die Zielgerade ein. Das fünfte Turnier brachte drei Salzburger Klassensiege. Nun steht nur mehr das abschließende Masters aus!

Beim Sparkasse Jugend Cup 2007 wurde am vergangenen Wochenende das letzte Circuit-Turnier vor dem Masters (17. und 18. März 2007 in Bergheim) gespielt. Dabei feierten zwei Salzburger Spieler –Stefan Breuer (TC Neukirchen) und Markus Huthöfer (TC Salzburg-Bergheim) - ihre Premiere als Sieger in den Altersklassen Boys 10u und 14u -, zudem holte sich Anela Djuhic (TC Salzburg-Bergheim) den Sieg in der Altersklasse der Girls 18u, womit drei Turniersiege im Tennisland Salzburg blieben.

Stefan Breuer, der beim ersten und zweiten Turnier jeweils erst im Finale besiegt wurde, drehte diesmal den Spieß um und besiegte in einem Salzburger Finale bei den Boys 10u als Nummer zwei gesetzt den Zeller Jan Neuburger-Higby in drei Sätzen. Vorher feierte der Neukirchner zwei überlegene Siege gegen Lukas Angermaier (ÖTSU Woerle Henndorf/ 60 60) und Johannes Waltl (T/ 60 61). Neuburger-Higby schlatete vorerst den topgesetzten Oberösterreicher Florian Breinstampf in drei Sätzen aus, ehe er gegen den Bergheimer Maximilian Büsching ebenfalls über drei Sätze musste.
Finale: Stefan Breuer (TC Neukirchen/2) vs. Jan Neuburger-Higby (TC Zell am See) 46 64 10/6 (Championstiebreak).

Einen weiteren Salzburger Sieg bei den Boys fuhr der Bergheimer Markus Huthöfer in der Altersklasse 14u ein. Er erreichte durch Siege über Alexander Zeiser (NÖ/ 61 62), Johannes Holzner (OÖ/8/ 60 61), den topgesetzten Kärntner Fabian Lipautz (64 62) und über Thomas Breinstampf (OÖ/ 64 63) das Finale, in dem er auf den Oberösterreicher Alexander Huber (2) traf. Auch Huber stand gegen den entfesselt aufspielenden Markus Huthöfer (TC Salzburg-Bergheim) auf verlorenem Posten und unterlag mit 16 und 06. Die restlichen Salzburger schlugen sich ganz gut: Fabian Felber (TC Salzburg-Bergheim/3) unterlag Thomas Breinstampf 60 61 ebenso im Viertelfinale, wie sein Clubkollege Christian Büsching, der Huber 06 und 26 unterlag.

Bei den Girls 18u reüssierte Anela Djuhic vom TC Salzburg-Bergheim. Sie buchte im Round-Robin-Raster Siege gegen Judith Bauder (OÖ/ 62 63), Laura Neuhofer (UTC Eugendorf/ 61 61) und gegen Astrid Winter (OÖ/ 60 60) und holte sich den Titel ohne Satzverlust.

Der Köstendorf-Sieger der Boys 12u, der Tiroler David Wegmair, der in Bergheim ebenfalls topgesetzt war, erreichte programmgemäß das Finale, in dem er jedoch diesmal im ungesetzten Petko Dragoev (OÖ) seinen Meister fand. Der Oberösterreicher gewann in drei Sätzen. Die Salzburger Mario Hölzl (Obertrumer TC) und Thomas Krallinger (UTC Oberalm) erreichten das Viertelfinale.
Finale: Petko Dragoev (OÖ) vs. David Wegmair (T/1) 64 36 10/4 (championstiebreak).

Bei den Boys 16u feierte der Steirer Mark Pernhofer einen 62 63 Finalsieg über den Oberösterreicher Christopher Pfeiffer (3), als bester Salzburger erreichte der Großgmainer Stefan Schweiberer das Halbfinale, in dem er an Pfeiffer scheiterte. Daniel Nott (PSV Salzburg) scheiterte im Viertelfinale, der topgesetzte Max Pongratz (TC Salzburg-Bergheim) trat zu seinem Erstrundenspiel nicht an.
Finale: Mark Pernhofer (ST/2) vs. Christopher Pfeiffer (OÖ/3) 62 63.

Michaela Breuer (TC Neukirchen) buchte bei den Girls 12u Siege über Alena Weiss (K/ 61 60) und Theresa Waltl (T/3/ 61 61), ehe sie im Finale an Hanna Ploner (T) in zwei Sätzen scheiterte. Isabell Fletschberger (UTC Wagrain) und Anna-Maria Tapler (SG ESV ASKÖ BBSV Salzburg) schieden im Achtelfinale aus.
Finale: Hanna Ploner (T/4 ) vs. Michael Breuer (TC Neukirchen/2) 63 76 (3).

Bei den Girls 14u war die Wienerin Christina Mühr ungefährdet. An eins gesetzt ließ sie der Tirolerin Christina Jukic, die das Finale ungesetzt erreichte, keine wirkliche Siegchance und gewann in zwei Sätzen mit 61 76 (3). Katharina Kerbler (UTC Eugendorf) und Anna Kosmata (TC St. Johann/2) unterlagen im Halbfinale, Kerbler gegen Mühr 06 06 und Kosmata gegen Jukic 26 und 57.

Deutscher Sieg bei den Girls 16u: Isla Brock erreicht das Finale ungesetzt und besiegt die an zwei gesetzte Sarah Kanduth (K) leicht mit 62 60. Nina Rosenkranz (USV Abtenau) und Gioia Vavricka (TC Oberndorf) unterliegen im Viertelfinale.

Den Abschluss dieses beliebten Jugend-Circuits bildet das Masters der besten sechzehn Boys und der besten acht Girls, das am 17. und 18. März 2007 im Tenniscamp Salzburg-Bergheim gespielt wird.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)