Zum Inhalt springen

Verbands-Info

PICHELSTORFER UND SCHMIDT ERREICHEN HALBFINALE

Das Wüstenrot Junior Classic 2007 ging am vergangenen Samstag mit den Finalspielen Einzel Girls und Boys sowie dem Doppelfinale zu Ende. Salzburgs Vertreter haben sich sehr gut geschlagen und erreichten mit Max Pichelstorfer und Gabriel Schmidt das Halbfinale im Doppel!

Während die Einzel- und Doppeltitel 16u beim Wüstenrot Junior Classic für die Salzburger Spielerinnen derzeit noch Zukunftsmusik sind, ging das Turnier mit einem hervorragenden Halbfinaleinzug der LZ-Rif-Youngsters Max Pichesltorfer (UTC Eugendorf) und Gabriel Schmidt (TC Oberndorf) zu Ende. Schlielich unterlagen Maximilian und Gabriel nur den späteren Siegern Andrea Dall'Asta (ITA) und Luca Margaroli (SUI), die das Turnier als Nummer zwei gesetzt für sich entschieden. Der Doppeltitel der Girls ging an das weißrussisch-lettische Duo Sviatlana Pirazhenka und Gretta Veinberga, die Einzeltitel holten sich "Überdrüberspieler" Pavel Filin (BLR) und Sabina Lupu (ROU). Für Salzburg blieb der Titel im kleinen Finale der Girls, den sich Christina Auer (Saalfelden), die ab Herbst im LZ Südstadt trainiert und zur Schule gehen wird, sicherte. 

Peter Bazzanella
20. August 2007

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen