Zum Inhalt springen

Verbands-Info

PARAGRAPH 39 DER WETTSPIELORDNUNG GEÄNDERT

Was sich schon sehr lange abgezeichnet hat und nun endlich Realität wurde, ist die Änderung des § 39 der WO des ÖTV. Dieser Paragraph regelt die sogenannten Doppelnennungen!

Bisher konnten sich Spielerinnen und Spieler darauf ausreden, dass sie diesen Paragraphen nicht verstanden haben und falsch auslegten. Nun aber wurde der § 39 endlich redigiert und bietet somit Schutz vor Doppelnennungen. Diese neue Regelung gilt ab 1. März 2009! Lesen Sie den Auszug aus der Wettspielordnung im Original!

Peter Bazzanella
43 690 17569004
peterbazzanella@aon.at
19. März 2009 / 0900 Uhr

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

20. April 2021

Emma und Gregor überzeugten

Emma Leitner: HF Einzel und Doppel, Gregor Gottein: Finale Einzel, HF Doppel