Kids & Jugend

18. - 19. März 2017
ÖTV-Sichtungsturnier Girls und Boys U9 und U10 in Anif

Mehr als 70 Spielerinnen und Spieler aus ganz Österreich zu Gast im Tennispoint Anif

Die Salzburger Denise Chen (UTC Eugendorf), Sandra Peric (1. STC Stiegl), Emil Krenek und Milijan Milosevic (beide UTC Seekirchen) treffen am kommenden Wochenende (18. und 19. März) im Tennispoint Anif bei einem ÖTV-Sichtungsturnier für Girls und Boys U9 und U10 auf stärkste österreichische Kids-Konkurrenz. Spannende und enge Matches werden erwartet.

Während die Girls U9 in vier Gruppen zu je drei Spielerinnen (jede gegen jede) vier Gruppensiegerinnen ausspielen, sind es bei den Boys U9 sieben Gruppen zu je 3 Spieler, die denselben Modus spielen. Nach dem Grunddurchgang wird bei den Girls Halbfinale und Finale gespielt, bei den Boys wird in einem 8er-Raster der Sieger ermittelt.

Auch bei den Girls und Boys U10 wird vorerst in Gruppen (je drei Spielerinnen in 6 Gruppen, je 3 Spieler in 7 Gruppen) agiert, danach wird jeweils in einem 8er-Raster weitergespielt und in der Folge werden die Turniersieger ermittelt.

Beide Altersklassen spielen Kurzsätze bis 4 Punkten, Tiebreak bei 3-3, es kommt das „No-Ad-System“ (kein Vorteil) zur Anwendung, statt eines eventuellen dritten Satzes entscheidet ein Matchtiebreak bis 10 Punkte (2 Punkte Unterschied). Es wird auf verkleinerten Spielfeldern und niederem Netz (80 cm) gespielt.

Die  einzigen Salzburger Girls, Denise Chen (UTC Eugendorf) und Sandra Peric (1. STC Stiegl), werden „Schwerstarbeit“ zu verrichten haben, wollen sie im Schlussraster dabei sein. Aber auch die beiden Seekirchner Emil Krenek und Milijan Milosevic bekommen es in ihren Gruppen mit starker Konkurrenz zu tun. Der eine oder andere Gruppensieg kann bereits als großer Erfolg gewertet werden.

Das Turnier startet am Samstag (18.3.) und 0800 Uhr früh mit den Grunddurchgängen und wird am Sonntag (19.3.) mit den letzten Gruppenspielen und den Finalspielen fortgesetzt und abgeschlossen

Top Themen der Redaktion