Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV Ranglistenturnier in Kottingbrunn: Jakob Aichhorn zeigt abermals sein Können

Vom 05.12. bis 09.12.2013 fand in Kottingbrunn (NÖ) das Tennis Austria Ranglistenturnier Jugend U16 statt. Der Anifer Jakob Aichhorn konnte bei diesem Turnier abermals sein Können unter Beweis stellen: Er erreichte im Einzel den dritten Platz und siegte mit seinem Oberösterreichischem Partner Gregor Ramskogler im Doppelbewerb.

<font color="#000000"><font face="Arial, sans-serif"><font size="2">Der auf eins gesetzte Jakob <strong>Aichhorn</strong> (TC GM Sports Anif) erreichte durch klare Siege über Sebastian <strong>Kurzmann </strong>(SSTV), Marco <strong>Peischl</strong> (WTV) und Ruslan <strong>Khunarikov</strong> (NÖTV) das Halbfinale. In diesen drei Spielen gab er insgesamt nur vier Games ab, bevor er im Halbfinale an dem späteren Sieger Gabriel<strong> Huber</strong> (TTV) 6:4 6:2 scheiterte. </font></font></font>

Im Doppel konnte das auf eins gesetzte Duo Aichhorn/Ramskogler seiner Favoritenrolle gerecht werden und den Doppelbewerb für sich entscheiden. Im Finale schlugen sie in einem spannenden und engen Spiel Christopher Hutterer (OÖTV) und Max Lang (WTV) 6:4, 5:7 und 11:9.

Bei den Mädchen war aus Salzburger Sicht Jenny Schefbänker (SU Abtenau) in Kottingbrunn am Start. Nach einer klaren Niederlage gegen die Nummer zwei des Turnieres, Jana Weiss, musste sie nach der ersten Runde wieder die Heimreise antreten.

<font color="#000000"><font face="Arial, sans-serif"><font size="2">Foto: Jakob Aichhorn (TC GM Sports Anif)</font></font></font>

<font color="#000000"><font face="Arial, sans-serif"><font size="2">Quelle: KRUG</font></font></font>

/kk 

Top Themen der Redaktion