Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV JUGEND HALLENTURNIER U12/U14 IN OBERPULLENDORF/LUTZMANNSBURG

Das Hallenturnier wurde trotz Miniteam zum schönen Erfolg für den STV. Benedikt Emesz zog im Doppel ins Halbfinale ein, Jakob Aichhorn (Bild) darf sich über den Titel im Doppel und Platz 3 im Einzel freuen.

Beim ÖTV Jugend Hallenturnier U12+U14 in Oberpullendorf und Lutzmannsburg wollten eigentlich sechs Salzburger und Salzburgerinnen an den Start. Grippe- bzw. verletzungsbedingt mussten vier bereits vorzeitig w.o. geben und auf das Kat.II Turnier verzichten.

Trotz dem Miniteam, bestehend aus Jakob Aichhorn (TC GM Sports Anif) und Benedikt Emesz (1. Salzburger TC Stiegl), kann sich die Ausbeute für den Salzburger Tennisverband sehen lassen: Emesz verlor im U12-Bewerb zwar in der 1. Runde, schaffte es aber mit Partner Samuel Pesko (WTV) im Doppel bis ins Halbfinale.

Der an Position 4 gesetzte Jakob Aichhorn spielte im U14-Burschenbewerb bis zum Halbfinale ganz souverän und gab pro Match nur 3 bzw. 4 Games ab. Im Halbfinale traf er auf die Nr. 1, den Niederösterreicher Bernie Schranz. Die enge Partie ging über die volle Distanz und endete leider mit 4:6 6:3 4:6. Trotz der knappen Niederlage im Einzel gab es für Jakob Grund zur Freude: Er holte sich mit seinem Doppelpartner Jan Neuburger-Higby den Doppeltitel.

Landesverbandstrainer Hubert Zoffl war von der Einstellung der Burschen sehr angetan und sprach sich positiv über deren Spielqualität aus.

Top Themen der Redaktion